Anzeige Branchenbuch

Opening der European Championships Munich 2022: Was geboten ist

, Foto: Stefanie Schwenda
Foto: Stefanie Schwenda

Marteria, Moop Mama und die Sportfreunde Stiller eröffneten European Championships Munich 2022

Fernab von klassischen Eröffnungsfeiern präsentierte sich am Mittwoch, 10. August 2022 das offizielle Opening der European Championships Munich 2022 als Event für jeden – kostenfrei auf dem Gelände des Olympiaparks.

In Kooperation mit der Olympiapark München GmbH

Genau 50 Jahre nach den Olympischen Sommerspielen von 1972 ist die Landeshauptstadt offizielle Gastgeberstadt, also Host City der European Championships. Bei der zweiten Ausgabe der European Championships finden von 11. bis 21. August 2022 neun Europameisterschaften unter einem Dach statt. Zum Rahmenprogramm gehört auch ein kostenloses Festival.

Spektakuläre Eröffnung mit bekannten Bands

, Foto: Stefanie Schwenda
Foto: Stefanie Schwenda Die Sportfreunde Stiller rockten bei der Eröffnungsfeier

Dieser Abend bot einen Vorgeschmack auf elf Veranstaltungstage, die vor internationalem Spitzensport und farbenfrohem Festival strotzen. Eine Kombination, wie es sie in München zuletzt bei den Olympischen Spielen vor 50 Jahren gab.

Bekannte Headliner sorgten für den musikalischen Hallo-wach-Effekt. Der Rostocker Rapper Marteria ist einer der beliebtesten und einflussreichsten Solokünstler der Nation. Die zehnköpfige Münchner Brassband Moop Mama verlieh dem Opening eine Mischung aus urbanen Klängen und Lokalkolorit. Zu hören gab es zudem den neuen Song der Sportfreunde Stiller: "Schaut her, schaut her – spektakulär!"

Sie waren drei von zahlreichen Acts in einer audiovisuellen Gesamtinszenierung, die das leuchtende Leben feierte. So lief das große Opening der European Championships Munich 2022 ab:

Drei Phasen beim Opening: Träumerische Ruhe. Erwachen. Leuchtendes Leben.

, Foto: Stefanie Schwenda
Foto: Stefanie Schwenda

Für das Opening der European Championships Munich 2022 hatten sich die Veranstalter*innen etwas Besonderes einfallen lassen und das Event in drei Phasen unterteilt:

Träumerische Ruhe
Los ging’s um 18:30 Uhr mit der träumerischen Ruhe, Walking Acts, (Licht-)Installationen und Bands stimmten die Besucher*innen auf das Event ein.

Erwachen
Die zweite Phase startete um 19:30 Uhr: Dynamische Musik belebte das Programm auf den Bühnen, Dundu-Puppen und Stelzenläuferinnen streiften durch den Olympiapark. Als Höhepunkt heizte Rapsuperstar Marteria die Stimmung an, für den nötigen Lokalkolorit sorgte dann die Münchner Brasskombo Moop Mama. Für ein weiteres musikalisches Highlight sorgten als Überraschung die Sportfreunde Stiller.

Leuchtendes Leben
Zum Abschluss stieg dann noch eine große Lichtshow: Leuchtende Bäume ragten in den Nachthimmel, verschiedene Illuminationen tauchten den Olympiapark in eine ganz spezielle Atmosphäre und Bands sorgten für den musikalischen Rahmen.

Mehr Infos zu den European Championships und zu The Roofs

Informationen zur Barrierefreiheit

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top