Literaturfest München mit Bücherschau 2020

Besucher bei der Bücherschau im Gasteig, Foto: Kerstin Dahnert
Foto: Kerstin Dahnert

forum:autoren, Bücherschau und Festprogramm des Literaturhauses

Eintauchen in die Welt der Bücher: Vom 11. bis 29.11.2020 lesen internationale Autoren aus ihren Werken und tausende Neuerscheinungen gilt es zu entdecken. Das Festival vereint die Münchner Bücherschau im Gasteig, das forum:autoren und das Festprogramm des Literaturhauses.

Münchner Bücherschau: Mehr als 20.000 Neuerscheinungen

Münchner Bücherschau im Gasteig, Foto: Kerstin Dahnert
Foto: Kerstin Dahnert

Ihr sucht ein gutes Buch für die Winterzeit oder zum Verschenken an Weihnachten? Wenn Ihr eine Anregung braucht: Etwa 300 Verlage präsentieren mehr als 20.000 Neuerscheinungen auf der Münchner Bücherschau im Gasteig. Hier entdeckt Ihr neue Bücher und habt dafür ausreichend Zeit. Täglich könnt Ihr von 8 bis 23 Uhr bei freiem Eintritt in den Büchern schmökern. Und es gibt ein Vorlese-Programm mit Stars der Literaturszene.

Nora Gomringer kuratiert das forum:autoren

Das forum:autoren kuratiert jedes Jahr eine andere Person des literarischen Lebens. 2020 übernimmt die Schriftstellerin Nora-Eugenie Gomringer (*1980) die Aufgabe. Vom 11. bis 21.11. gibt es im Programm Zukunftsentwürfe von 20-Jährigen, öffentliche Werkstattgespräche, eine Modenschau mit Gedichten, eine Jazz- und Aerobic-Perfomance sowie Textlesungen vor Bildern.

„Nora Gomringer legt ihrem künstlerischen Schaffen einen hoch spannenden weiten Kulturbegriff zugrunde. Sie bewegt sich souverän zwischen verschiedenen Genres, in denen sie auch selbst tätig ist. Das diesjährige forum:autoren verspricht also sehr abwechslungsreich zu werden. In ihrer ansteckenden Art wird es Nora Gomringer gelingen, uns damit große Lust auf die Zukunft zu machen. Sie beginnt jetzt, 2020“, so Anton Biebl, Kulturreferent der Landeshauptstadt München.

Festprogramm im Literaturhaus

Das Literaturhaus München im Frühling, Foto: muenchen.de/Michael Hofmann
Foto: muenchen.de/Michael Hofmann

Das Literaturhaus setzt in seinem Festprogramm auf Lesungen von Autoren aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch und diskutiert über aktuelle Themen der Literaturszene. Zum Abschluss des Literaturfestes gibt es Gelegenheiten für Entdeckungen auf dem Independent-Markt "Andere Bücher braucht das Land".

 

Ihr habt tolle Bücher entdeckt?
In Münchens Buchhandlungen könnt Ihr gleich zugreifen und bestellen
Hier klicken

Mehr rund um Literatur in München

Top