Fragen und Antworten zur Kirchweihdult in der Au 2020

Mariahilfkirche mit bayerischer Flagge bei der Kirchweihdult, Foto: Lukas Barth
Foto: Lukas Barth

Was Ihr beim Besuch der Auer Dult beachten müsst

Die Kirchweihdult auf dem Mariahilfplatz soll vom 17. bis 25. Oktober stattfinden. Natürlich wird sie wegen Corona ein wenig anders ablaufen, so gibt es bspw. eine Maskenpflicht auf dem Gelände und eine Begrenzung der Besucherzahl. Wir haben hier die wichtigsten Fragen und Antworten für Euch.

Muss ich bei der Auer Dult eine Maske tragen?

Ja, auf dem ganzen Gelände der Kirchweihdult gilt die Pflicht, einen Mund-Nasenschutz zu tragen.

Wie viele Besucher dürfen gleichzeitig auf das Dult-Gelände?

Die Besucherzahl ist auf 500 Personen begrenzt. Daher wird das Gelände am Mariahilfplatz eingezäunt, die Eingänge befinden sich am Mariahilfplatz/ Ecke Am Neudeck und Mariahilfplatz/ Ecke Mariahilfkirche. Die Ausgänge sind am Mariahilfplatz/ Ecke Schweigerstraße und am Mariahilfplatz/ Richtung Ohlmüllerstraße.

Die Besucherzählung erfolgt elektronisch, wenn die Höchstzahl erreicht ist, kann zwischenzeitlich kein Einlass mehr erfolgen. Für diesen Fall sind Bereiche eingerichtet, an denen die Gäste unter Einhaltung der Abstandsregeln warten können, bis das Gelände wieder öffnet.

Besuchererfassung vom: |
Letzte Aktualisierung:

Video: Mit Amelie Diana auf der Kirchweihdult

Wie läuft der Besuch auf der Dult ab? Amelie Diana hat sich für uns umgesehen

Muss ich für die Dult Tickets reservieren?

Nein, der Zugang zur Dult ist kostenlos, es gibt keine Einlasstickets und keine Reservierungsmöglichkeit. Einfach vorbeikommen. Es kann wegen der Zugangsbeschränkung auf 500 Personen an den Eingängen zu Wartezeiten kommen.

Welche Öffnungszeiten hat die Kirchweihdult?

Vom 17.10. bis 25.10.2020 auf dem Mariahilfplatz in der Au
Verkaufszeiten: Täglich 10 bis 19 Uhr
Fahrgeschäfte: Täglich 10:30 bis 19 Uhr
Dienstag, 20.10. ist Familientag mit ermäßigten Preisen bei den Schaustellern

Welche Maßnahmen gibt es zur Einhaltung der Abstandsregeln auf der Dult?

Zwischen den Ständen und auf den Wegen müssen Abstände zwischen 5 und 10 Metern geschaffen werden, sodass die Einhaltung des Abstands von 1,5 Metern für die Besucher möglich ist. Im Marktbereich sind die Buden daher nur einreihig und mit abwechselnder Standöffnung platziert.

Wie sorgen die Betreiber von Ständen und Fahrgeschäften für die Sicherheit der Gäste?

Jeder Betreiber eines Standes oder Fahrgeschäfts ist verpflichtet, für sein Geschäft ein entsprechendes Hygienekonzept zur Einhaltung der generellen Sicherheits-, Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen zu erstellen. Wir bitten Euch, dass Ihr Euch an die Vorgaben der Betreiber haltet.

Welche Corona-Regeln gelten für die Gastro-Betriebe auf der Dult?

Auf der Auer Dult gelten die in der Gastronomie üblichen Coronaregeln, das heißt:

Wann darf ich die Auer Dult nicht besuchen?

Vom Besuch der Auer Dult ausgeschlossen sind

  • Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen
  • Personen mit COVID-19 assoziierten Symptomen (akute, unspezifische Allgemeinsymptome, Geruchs- und Geschmacksverlust, respiratorische Symptome jeder Schwere)
  • Personen, die sich in den letzten Tagen in einem vom RKI festgelegten Risikogebiet aufgehalten haben und daher der EinreiseQuarantäneverordnung (EQV) unterliegen

Was ist auf der Kirchweihdult 2020 geboten?

  • Tolle Standl mit kuriosen Angeboten und ausgefallenen Geschenken für Weihnachten
  • Leckeres Essen von traditionell bis exotisch
  • Und für die jungen Besucher gibt’s ein paar Fahrgeschäfte wie etwa den Kettenflieger und den Familientag am Dienstag, 20.10. mit ermäßigten Preisen im Schaustellerteil

Alle Infos zur Auer Dult findet Ihr hier

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top