München Marathon 2021 soll am 10. Oktober starten

Läufer beim München Marathon mit Siegestor im Hintergrund, Foto: MÜNCHEN MARATHON GmbH
Foto: MÜNCHEN MARATHON GmbH

Nach Corona-Absage 2020: München Marathon 2021 vor Ort und als Virtual Run geplant

Nach der coronabedingten Pause ist die nächste Auflage des München Marathons am 10. Oktober 2021 geplant. Es soll aber auch einen virtuellen Lauf geben, bei dem ihr ebenfalls mitmachen könnt.

Der Veranstalter ist zuversichtlich, dass das Mega-Laufevent in München am 10. Oktober 2021 stattfinden kann. Die Anmeldung für den realen und virtuellen Lauf ist seit Mitte Januar möglich. Für den München Marathon und den Virtual Run können sich Läufer hier registrieren.

München Marathon: Das ist die Strecke 2021

  1. Traditionell startet der München Marathon am Coubertinplatz im Olympiapark.
  2. Von dort geht es in die Leopoldstraße mit dem Siegestor über den Königsplatz und die Pinakotheken vorbei am Chinesischen Turm in den Englischen Garten, anschließend durch den Münchner Osten und über die Isarbrücke.
  3. Nach dem Marienplatz wartet mit dem Viktualienmarkt das neue Streckenhighlight 2021 auf die Starter.
  4. Über die Bayerische Staatsoper, die Residenz und den Odeonsplatz geht es dann in den Endspurt über die Theatinerkirche und Ludwigstraße zurück ins Olympiastadion.
  5. Die Zielgerade des Olympiastadions sind dann die letzten Meter des München Marathon 2021.

Diese Disziplinen stehen 2021 auf dem Programm des München Marathon

  • Marathon: Die vollen 42,195 Kilometer vom Olympiapark durch die Stadt zurück ins Olympiastadion(siehe oben).
  • Halbmarathon: 21 Kilometer mit Start um 13:30 Uhr am Chinesischen Turm. Die Laufstrecke entspricht dem zweiten Teil der Marathonstrecke durch den Münchner Osten vorbei an berühmten Wahrzeichen der Münchner Innenstadt. Auch der 300-Meter-Schlussspurt im Olympiastadion darf nicht fehlen.
  • Marathonstaffel: Vier Läufer*innen teilen sich die Marathonstrecke von 42,195 Kilometern auf. Die letzten knapp zwei Kilometer kann die gesamte Staffel gemeinsam laufen. So ist die Staffelaufteilung: 

Läufer 1: Coubertinplatz/Olympiapark bis Ludwigstraße (10,0 Kilometer)
Läufer 2: Ludwigstraße bis Tivolistraße (11,2 Kilometer)
Läufer 3: Tivolistraße bis Weltenburger Straße (5,8 Kilometer)
Läufer 4: Weltenburger Straße bis Olympiastadion (15,2 Kilometer)

  • 10 Kilometer: Die Hin- und Rückstrecke führt vom Olympiapark durch Schwabing. Nach der Wende an der Leopoldstraße geht es zurück zum Olympiastadion.
  • Virtual Run: Wie schon 2020 kann sich jeder für den Virtual Run anmelden. Vom 10. Oktober bis 31. Dezember können die Teilnehmer*innen via GMM App oder einer beliebigen Laufuhr ihre Laufdistanz auf ihrer ganz persönlichen Lieblingsstrecke tracken und so ihr Ziel – egal ob Marathon, Halbmarathon oder 10 Kilometer - erreichen. Alle Finisher*innen erhält eine Medaille per Post.

Als Side-Events stehen außerdem ein Mini-Marathon für Kids sowie der internationale Trachtenlauf durch den Olympiapark mit landestypischen Trachten von Dirndl über Kilt bis Kimono auf dem Programm.

Hygienemaßnahmen und Regelung bei Absage

Das Starterpaket mit der Startnummer und weiteren Goodies wird den angemeldeten Teilnehmern auf Wunsch per Post nach Hause geschickt oder steht über einen längeren Zeitraum zur Abholung in München bereit.

Die unterschiedlichen Startbereiche der einzelnen Wettbewerbe sowie die zeitliche Abfolge der Disziplinen sorgen zudem für eine Entzerrung des Teilnehmerfelds.

Im Falle einer Absage oder des Ausfalls des realen Laufs erhalten angemeldete Teilnehmer*innen als Ersatzleistung einen Startplatz für den Virtual Run mit Medaillenversand. Vom Anmeldebetrag werden dafür der Organisationsbeitrag von 28 Euro bei Einzelanmeldungen oder 112 Euro bei Staffelanmeldungen einbehalten und nicht erstattet.

Geschichte und Rekorde: Alles zum München Marathon

Zieleinlauf beim München Marathon, Foto: MÜNCHEN MARATHON GmbH
Foto: MÜNCHEN MARATHON GmbH

Seit 1983 findet der als Stadtmarathon konzipierte München Marathon regelmäßig statt, seit dem Jahr 2001 immer am zweiten Oktobersonntag.

Start und Ziel liegen traditionell im Olympiapark, die letzten 300 Meter werden im Olympiastadion gelaufen. Da die Strecke kaum einen Höhenunterschied aufweist, ist sie auch für Profi-Läufer auf ihrer Jagd nach Bestzeiten interessant.

Den Streckenrekord im München-Marathon stellte der Kenianer Michael Kite mit 2:09:46 Stunden im Jahr 2000 auf. Schnellste Frau war Susanne Hahn mit 2:32:11 Stunden im Jahr 2012.

Ihr wollt selbst die Laufschuhe schnüren?
Holt Euch die passende Ausstattung in den Münchner Sportgeschäften
Hier entlang

Das könnte euch auch interessieren

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top