Stadtrundfahrten mit der Dampflok

Der Nikolaus fährt mit

Mit einer historischen Dampflok fahren - das ermöglicht Euch das Bayerische Eisenbahnmuseum am zweiten Adventswochenende (7./8.12.): Die Züge fahren bei ihren München-Rundfahrten vom Ostbahnhof ab und sogar der Nikolaus fährt mit.

Tickets und Infos zur Abfahrt

Es können keine Fahrkarten vorbestellt werden. Darum rechtzeitig am ausgeschriebenen Gleis erscheinen. Die Tickets werden vom Schaffner im Zug oder am Bahnsteig gelöst. 

Am 7.12 gibt es täglich vier Fahrten um 10 Uhr, 11:30 Uhr, 13:30 Uhr und 15 Uhr. Am 8.12. um 10:00 Uhr, 10:30 Uhr, 11:30 Uhr, 12:00 Uhr, 13:30 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr und 15:20 Uhr.

Bitte die Gleisanzeigen beachten, um zu sehen, wo die historische Lok abfährt.

Tickets kosten für Erwachsene 20 Euro, Kinder von 4 bis 12 Jahre zahlen 12 Euro.

Einstündige Rundstrecke ab Ostbahnhof

Dampflok , Foto: Holger Graf
Foto: Holger Graf

Nostalgie kommt auf, wenn die Lok der Baureihe 52 aus dem Jahr 1943 mit ihren Plattformwagen über den Münchner Eisenbahn-Ring fährt. Bei den Sonderfahrten, die vom Bayerischen Eisenbahnmuseum organisiert werden, geht es an den ersten beiden Adventswochenenden mit der historischen Lok der 52er Baureihe auf eine etwa einstündige Rundfahrt.

Zusätzlich fährt am Sonntag den 8.12. beim Zwei-Zug-Betrieb eine Lok aus der 01er Baureihe (Beispielbild der 01er Baureihe) in Gegenrichtung.

Als ganz besondere Überraschung fährt der Nikolaus mit und hat für alle Kinder ein kleines Geschenk dabei. Im Speisewagen wird außerdem für Proviant für Groß und Klein gesorgt.

Das Bayerische Eisenbahnmuseum ist bemüht, die angekündigten Lokomotiven einzusetzen; bei Ausfall einer Lokomotive kann ein anderes historisches Fahrzeug eingesetzt werden. Sollte ein solches nicht verfügbar sein, so kann auch eine andere Lokomotive zur Beförderung des Sonderzuges eingesetzt werden.

Weitere Veranstaltungstipps

Top