Partner von muenchen.de

Lange Nacht der Musik

Im Groove durch die Nacht: So schön war die Lange Nacht der Musik 2018

Dieses Special ist eine Sonderveröffentlichung von muenchen.de mit der Münchner Kultur GmbH

Eine Stadt - Eine Nacht - 400 Konzerte

(29.4.2018) Ganz München im Groove: Bei der Langen Nacht der Musik ging es in der Nacht auf Sonntag bis 3 Uhr durch so gut wie alle Genres. Bei 100 Spielorten und rund 400 Aufführungen eine einzigartige Stimmung! Wir waren unterwegs und haben Bilder mitgebracht.

Bilder: Impressionen der Langen Nacht der Musik 2018

Eröffnungsfanfare, Beatbox-Stars, Walpurgisnacht im Gasteig

Plakatmotiv Lange Nacht der Musik 2018, Foto: Münchner Kultur GmbH
Foto: Münchner Kultur GmbH

Die Lange Nacht der Musik startete in der Theatinerkirche mit einer Eröffnungsfanfare. Danach ging es mit geistlicher Musik von Vivaldi und einem Kammeroratorium mit Jazzbassist Gustavo Brinholi anspruchsvoll weiter. Dieses Jahr war die Stadtsparkasse München im Tal zum ersten Mal dabei und brachte mit den Münchner Symphonikern echte Stars an den Start. Die Klassiker spielten auch mit der Hip-Hop-Band Einshoch6 zusammen. Beatbox-Stars der Szene zeigten im Hugendubel ihre Kunst.

Traditionell ist der Gasteig als größte Lange-Nacht-Spielstätte ein echter Publikums-Magnet. Rund 30 Bands und Ensembles feierten hier, im Rahmen des Faust-Festivals, in allen Sälen und Bühnen die Walpurgisnacht. Als Höhepunkt des Abends spielte die Jazzrausch Bigband in der Philharmonie.

In der Glockenbachwerkstatt war Elektro und Blues ist zur Langen Nacht angesagt. Im Literaturhaus präsentierten „Ripley and the Talents“ New-Orleans-Stücke im dreistimmigen Bläsersatz, Swing-Tunes aus der Ära Sinatras und melancholische Gypsy-Jazz-Hymnen mit deutschen Texten.

Hoch virtuos ging es im Hauptgebäude der Hochschule für Musik und Theater München mit fünf Programmen voller Barockmusik zu: Ansonsten prägte die alternative Szene den Südwesten: Kooks, Flex und UnhaltBAR stehen für lockere Indie-Kultur. Eine Tour voller spannender Gegensätze.

In vielen weiteren Spielstätten traten auch Acts aus Rock, Blues, Folk und Jazz auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Top