Inthronisation des Münchner Faschingsprinzenpaares

Gekrönt wurden in diesem Jahr „Ihre Lieblichkeit“ Sarah I. mit dem Beinamen „die royale Märchenballerina“ und „Seine Tollität“ Fabrician I., „der Öl-Prinz von Messtecc“., Foto: Rico Güttich
Foto: Rico Güttich

Helau - das ist die Krönung!

(12.1.2019) Öl-Prinz trifft Märchenballerina. Klingt nach einer Datingshow? Ist aber viel mehr als das: Am Samstag wurde das Narrhalla-Faschingsprinzenpaar gekrönt. Und mit der Inthronisation übernehmen die Tollitäten die Stadt! Im Re-Live Video seht Ihr die Highlights des Events am Marienplatz.

Die Inthronisation im Re-Live Video erleben

Vier spannende Fragen zur Inthronisation

Gekrönt wurden in diesem Jahr „Ihre Lieblichkeit“ Sarah I. mit dem Beinamen „die royale Märchenballerina“ und „Seine Tollität“ Fabrician I., „der Öl-Prinz von Messtecc“., Foto: Rico Güttich
Foto: Rico Güttich

Was ist die Inthronisation?
Am 11.11. war Faschingsauftakt - aber erst mit der Inthronisation des Prinzenpaares beginnt die fünfte Jahreszeit so richtig. Denn dann erhält das offizielle Faschingsprinzenpaar den Stadtschlüssel - heuer überreichte ihn Frau Stadträtin Dr. Evelyne Menges, stv. Fraktionsvorsitzende der CSU-Stadtratsfraktion. Um 11:11 Uhr zog das Paar auf den Marienplatz ein.

Wer sind die Tollitäten?

Gekrönt wurden in diesem Jahr „Ihre Lieblichkeit“ Sarah I. mit dem Beinamen „die royale Märchenballerina“ und „Seine Tollität“ Fabrician I., „der Öl-Prinz von Messtecc“. Bis Aschermittwoch übernimmt das Prinzenpaar die närrische Regentschaft der Landeshauptstadt. Ihr wollt mehr über das Prinzenpaar erfahren? Hier geht's zum Portrait

Was ist heuer neu?
Royal-Fans können sich freuen, denn heuer gibt es gleich zwei Krönungen. Erstmals in der 125-jährigen Geschichte der Narrhalla wird auch das Kinderprinzenpaar, bestehend aus Marcus I. und Juli I., inthronisiert.

Was gibt’s neben der Schlüsselübergabe zu sehen?
So einiges: Von Tanz- und Showeinlagen über aufwändige Gardekostüme und das Fahnenregiment bis hin zum Elferrat und Präsidium, das natürlich in standesgemäßer Faschingskluft die Bühne betritt. Außerdem erhält das Prinzenpaar eigene „Prinzen-Fahrzeuge“ - auch das ist ein Hingucker.

Das waren die Programmhighlights

Inthronisation Faschingsprinzenpaar: Tanzgarde, Foto: muenchen.de / Mónica Garduño
Foto: muenchen.de / Mónica Garduño
  • Weil 2019 Schäfflerjahr ist, gab es etwas ganz Besonderes zu erleben: die Schäffler München tanzten live auf der Bühne – ein wirklich seltenes Spektakel, denn die Fassmacher treten nur alle sieben Jahre auf.
  • Klar, ohne die Tanzgarden, wäre Fasching nicht Fasching. So erfindet sich auch die Narrhalla Garde immer wieder neu und heuer war das Motto „Die zauberhafte Welt der Märchen“. Und auch das kleine Prinzenpaar wurde natürlich von einer Kindergarde begleitet.
  • Musikalisch sorgte Thomas Patzners „Spezlwirtschaft“ für Faschingslaune. Was Köln kann, kann München schon lange...

So schön war die Inthronisation 2018

Mehr Infos zum Münchner Fasching

Top