Inthronisation des Münchner Faschingsprinzenpaars 2021 - im Video

Faschingsprinzenpaar Margarethe I. und Berni I., Foto: Narrhalla München
Foto: Narrhalla München Faschingsprinzenpaar 2021: Prinzessin Margarethe I. und Prinz Berni I.

Helau! Die Narrhalla-Faschingsprinzen sind gekrönt

(11.1.2021) Das Faschingsprinzenpaar regiert das närrische München bis Aschermittwoch: Prinzessin Margarethe I. und Prinz Berni I. haben von Bürgermeisterin Katrin Habenschaden den Schlüssel der Stadt erhalten - wegen Corona musste die Machtübernahme samt Krönung ganz ohne Publikum zelebriert werden: Der Fasching feiert heuer online - die Narrhalla zeigte am 11.1. die Inthronisation in einer Videopremiere.

Schaut's euch die Online-Inthronisation im Video an

Wie sehr sich die beiden Prinzen über ihre Regentschaft freuen, welche Geschichte hinter dem Narrhalla-Ring steckt und wie gerne die Bürgermeisterin die Herrschaft über das Rathaus abgibt, seht ihr im Video der Inthronisation.

Münchner Tollitäten: Prinzessin Margarethe I. und Prinz Berni I.

Fasching is' und niemand bekommt es mit? Nicht mit der Narrhalla - die Münchner Faschingsgesellschaft versucht corona-gerecht ein bisserl Freude in diesen Tagen des Lockdowns zu verbreiten. Für Narrhalla-Präsident Günther Grauer gilt: "Die Narrhalla feiert Fasching nicht trotz Corona, sondern weil es wichtig ist, und das seit 128 Jahren!".

So fand die Inthronisation des offiziellen Faschingsprinzenpaars Margarethe I. ("die schwungvolle Regentin des Netzwerks") und Berni I. ("der frohlockend zupfende Brettlspitzler") diesmal nicht live auf dem Marienplatz mit dem närrischen Volk statt, sondern vor der Kamera, mit Abstand und in getrennten Zeremonien: Prinzessin Margarethe I. erhielt ihr Diadem von Vizepräsident Günter Malescha und Prinz Berni I. nahm den Narrhalla-Ring von Präsident Günther Grauer entgegen.

In ihre Krönungsrede vom Rathausbalkon zeigten sich die närrischen Regenten erstmals im vollen Ornat, mit den Insignien ihrer Macht: Allen voran dem Goldenen Schlüssel der Stadt München, den Bürgermeisterin Katrin Habenschaden den beiden bis Aschermittwoch anvertraute.

Für das verantwortungsvolle Prinzenpaar gilt: "Humor ist systemrelevant!", so möchten Margarethe I. und Berni I. ihre närrischen Untertanen in diesem Fasching online amüsieren. Ein dreifaches "Narrhalla" auf das Prinzenpaar!

Und wie geht's mit dem Fasching weiter?

Da eben keine klassischen Faschingsveranstaltungen in diesem Jahr möglich sind, werden sich die Tollitäten bis zum Aschermittwoch (am 17. Februar 2021) immer mal wieder mit Videos melden, zudem sind zu wichtigen Themen des Münchner Faschings Livestreams geplant.

Die Aktionen der Narrhalla auf Facebook verfolgen

Mehr Infos zum Münchner Fasching

#muenchenhältzamm
Konzerte, Lesungen, Theater: Münchner Kultur online und live erleben
ZU DEN LIVESTREAMS
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top