München narrisch 2020

Verkleidete Faschingsfans am Faschingsdienstag, Foto: muenchen.de / Leonie Liebich 2019
Foto: muenchen.de / Leonie Liebich 2019

So war die große Faschings-Party in der Innenstadt

Bei "München narrisch" verwandelte sich vom 23. bis 25.2.2020 die Fußgängerzone von Stachus bis Viktualienmarkt in eine knallbunte Feiermeile. Livebands spielten Songs zum Mitsingen, Gardegruppen zeigten ihre Choreos und die Narren ließen es sich im Konfettiregen einfach gut gehen.

Das war München narrisch im Februar 2020

Zwei schaurig-schön Maskierte bei "München narrisch", Foto: Leonie Liebich
Foto: Leonie Liebich

Was ist "München narrisch"? Der Straßenfasching in der Altstadt - Faschingsgesellschaften, Tanzgruppen, Livebands und DJs versetzen Euch vom 23.2. bis 25.2.2020 jeweils von 10:30 Uhr bis 19 Uhr in närrische Open-Air-Stimmung.

Wo und wie spielt sich "München narrisch" ab? Die ganze Fußgängerzone vom Stachus bis zum Viktualienmarkt wird zur kostenlosen Partymeile mit Gastronomie-Ständen und Unterhaltung durch Münchner Schausteller.

Was steht auf dem Programm? Der Verein München Narrisch e.V. übernimmt das Programm am Sonntag, der Radiosender Charivari sorgt am Montag und Dienstag für Partylaune. Die Showacts treten auf zwei Bühnen (ab 12 Uhr) am Stachus und am Marienplatz auf. An allen Tagen gibt es ein Showprogramm der Tanzschule Steuer zum Mitmachen. Außerdem ziehen täglich die Narrhalla-Prinzen samt Garde und weitere Faschingsgesellschaften ein.

Was solltet Ihr auf keinen Fall verpassen? Am Faschingsdienstag findet neben der Partymeile traditionell der Tanz der Marktweiber auf dem Viktualienmarkt statt. Ihre Tanzeinlagen in selbstgestalteten Kostümen gelten als Höhepunkt im Münchner Fasching - und das völlig zu Recht.

Das Programm von München narrisch

München Narrisch 2017, Foto: muenchen.de / Mónica Garduño
Foto: muenchen.de / Mónica Garduño

Rosenmontag, 24.2. und Faschingsdienstag, 25.2.2020

Die Moderatoren von Charivari Sabrina Gander und Lemonia Leyendecker führen an beiden Tagen durch das Programm, unterstützt von den DJs des Münchner Radiosenders. Auch die Tanzschule Steuer macht zwischendurch wieder Programm. Musikalisches Highlight ist der doppelte Auftritt von Ballermann-Star Mickie Krause am Dienstag - erst am Stachus um 15 Uhr und dann um 17 Uhr auf dem Marienplatz.

Rosenmontag (12-18 Uhr) 
Marienplatz:
12:45 Uhr Kirchheimer Narrenrat e.V. - 13:30 Uhr Narrhalla e.V. - 15:15 Uhr Faschingsgilde Olching e.V. - 17:15 Uhr Schleißheimer Narrenrat e.V.

Karlsplatz (Stachus): 13:30 Uhr Olchinger Tanzfreunde e.V. - OTF-Kids - 14:30 Uhr Faschingsgesellschaft Feringa e. V. - 15:30 Uhr Olchinger Tanzfreunde e.V. - Männerballett - 16:30 Uhr Olympia Faschingsclub Karlsfeld - 17:30 Uhr Fun Unlimited e.V.

Faschingsdienstag (12-18 Uhr)
Marienplatz:
12:30 Uhr Faschingsgesellschaft Würmesia e.V. - 13:15 Uhr Heimatgilde "Die Brucker" e.V. - 14:00 Uhr Faschingsgesellschaft Dachau e.V. - 14:45 Uhr TSV Eintracht Karlsfeld (Jumpagnes) - 17:00 Uhr Mickie Krause

Karlsplatz (Stachus): 12:15 Uhr Narrhalla Heidechia Eching / Neufahrn e.V. - 13:00 Uhr Faschingsgesellschaft Gleisenia e.V. - 13:45 Uhr Faschingsclub Laim e.V. - 15:00 Uhr Mickie Krause - 16:15 Uhr Narrhalla Oberschleißheim e.V.  

Fotos: München narrisch - Tanz und Trubel in der Innenstadt

Mehr zum Fasching in München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top