BR Funkbälle werden eingestellt

Feiernde auf dem Funkball, Foto: Katy Spichal
Foto: Katy Spichal

Es geht nicht mehr rund im Funk

(10.07.2015) Die einst beliebten Funkbälle des Bayerischen Rundfunks werden eingestellt. Aufgrund des zurückgehenden Kartenverkaufs veröffentlichte der BR gestern die Entscheidung, die Faschingsveranstaltung im Funkhaus in der Arnulfstraße nicht mehr durchzuführen...

Für die drei Funkbälle im Fasching 2015 wurden 6.500 Besucher gezählt, eine Halbierung im Vergleich zum Jahr 2001, wie der BR mitteilte. Aufgrund von übergeordneten Sparzwängen und fehlenden Mitteln für Investitionen in eine Modernisierung des Balles, werden die Funkbälle bereits 2016 nicht mehr angeboten.

BR- Verwaltungsdirektor Dr. Albrecht Frenzel über das Ende der Funkbälle: „Wir bedauern die Einstellung des Faschingstreibens und haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, doch können wir nicht am Programm sparen und gleichzeitig knappes Geld in die Dekoration der Funkbälle investieren, die nicht zu unserem Kernauftrag zählen.“

So rund ging es beim BR-Fasching!

Mehr zum Fasching

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top