Filmfest München 2021: Kinofestival als Open-Air

Filmfest München Open Air, Foto: Christian Rudnik
Foto: Christian Rudnik

Großes Kino in besonderen Locations: Filmfest München 2021

Das 39. Internationale Filmfest München kann trotz Corona vom 1.7. bis 10.7.2021 stattfinden. In Open-Air-Locations werden rund 60 Filme dem Publikum präsentiert. Die Veranstalter*innen gehen neue Wege.

Filmprogramm läuft in Münchner Open-Air-Kinos

Zur Realisierung des Filmfestes haben sich die Organisator*innen mit bekannten und beliebten Open-Air-Kinos zusammengetan. Die Corona-erfahrenen Freiluft-Institutionen Kino am Olympiasee und Kino, Mond & Sterne im Westpark sind über den gesamten Festivalzeitraum Spielstätten. Darüber hinaus werden eigene Open-Airs entstehen, unter anderem im Garten des Institut Français in Schwabing. Auch der Bahnwärter Thiel im Schlachthofviertel wird an einigen Abenden Teil des Filmfest München, ebenso wie die Pasinger Fabrik und der Innenhof des Bayerischen Rundfunks. Mit dem NS-Dokumentationszentrum und dem Amerikahaus plant das Filmfest ein Rahmenprogramm. Ursprünglich sollte das Festival bereits am 24.6. starten. Weil sich aber die Corona-Lage derzeit deutlich verbessert, wurde der Festivalstart auf den 1.7. verschoben. Damit sei sicher, dass das Filmfest in der geplanten Form stattfinden kann, heißt es vom Veranstalter.

Veranstalter versprechen "Zehn Tage Festival-Buzz in der Stadt"

"Mit dem Filmfest München Pop-up konnten wir 2020 wunderbare Premieren unter freiem Himmel feiern – das wollen wir in diesem Sommer nun im großen Format herstellen", erklärt Festivalleiterin Diana Iljine. "Wir freuen uns schon jetzt auf zehn Tage mit Festival-Buzz in der ganzen Stadt, auch unter den gegebenen Umständen." Iljine rechnet fest damit, dass mindestens sechs Open-Air-Locations im Festivalzeitraum bespielt werden. Mit einem konzentrierten Programm und rund 60 Filmen präsentiert das Festival wie gewohnt Weltpremieren aus Deutschland und internationale Film-Highlights.

Auch im Netz ist einiges in Planung: "Wir arbeiten daran, zu jedem Film einen oder mehrere Gäste zu präsentieren. Dabei denken wir natürlich auch über attraktive hybride Formate nach, die unsere Veranstaltungen bereichern können," so Christoph Gröner, künstlerischer Leiter des Festivals. Das Filmfest München ist dabei nicht nur eine Veranstaltung für Erwachsene, denn beim Kinderfilmfest kommen auch junge Kinofans bei Spielfilmen und Kurzfilmen voll auf ihre Kosten.

Das Filmfest München im Überblick

Termin: Jährliches Festival Ende Juni/Anfang Juli
Programm:
Rund 200 nationale und internationale Filme mit Deutschland- und Weltpremieren in verschiedenen Wettbewerbsreihen, Retrospektiven, Specials (2021: rund 60 Filme mit Open-Air-Konzept)
Veranstaltungsorte
: Zentrale im Gasteig und Münchner Kinos (2021: Mehrere Open-Air-Locations in der gsamten Stadt)
Rahmenprogramm: Kinderfilmfest, Diskussionen
Geschichte: Das Festival wurde 1983 von Eberhard Hauff begründet, seitdem wurden über 7.000 Filme und Dokus in deutscher Erstaufführung gezeigt. Seit 2012 leitet Diana Iljine das zweitgrößte deutsche Filmfestival mit bis zu 80.000 Besucher*innen.

Das könnte auch interessieren

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top