Corona-Bürgertelefon 089-233-44740 | www.muenchen.de/corona

Tanzen für die deutsch-amerikanische Freundschaft

Der Magnolienball steht unter dem Zeichen der deutsch-amerikanischen Freundschaft. Am Freitag, 24.1.2020 findet der Schwarz-Weiß-Ball im Bayerischen Hof statt. Es wird getanzt und gefeiert - und das im Sinne des sozialen Engagements.

Eleganter Schwarz-Weiß-Ball im Bayerischen Hof

Balletttänzer auf dem Magnolienball, Foto: Immanuel Rahman
Foto: Immanuel Rahman

Traditionell eröffnen junge Debütantinnen und Debütanten den Ball mit einem Formationstanz. Anschließend folgen Showeinlagen - u.a. von der Narhalla mit ihrem offiziellem Prinzenpaar. Für die Musik sorgt die Showband Firebirds. Auf dem prunkvollen Schwarz-Weiß-Ball sind Abendkleid und Smoking bzw. Frack vorgeschrieben.

Beim Magnolienball steht nicht zuletzt der Charity-Gedanke im Vordergrund: Er dient der Mittelbeschaffung des Deutsch-Amerikanischen Frauenclubs München für ihre wohltätigen Ziele sowie dem deutsch-amerikanischen Studentenaustausch. Bei der Großen Tombola und der Stillen Auktion können die Gäste wertvolle Preise gewinnen oder ersteigern.

Die Magnolie gilt als Symbol der Anerkennung und steht für die Wertschätzung, die der Deutsch-Amerikanische Frauenclub den Ehrengästen, den Freunden und Förderern sowie den Mitgliedern entgegenbringt. Die Tradition des Balls stammt bereits aus dem Jahr 1951.

Karten sind erhältlich über magnolienballtickets@gawc-munich.de

Bildergalerie: So schön ist der Magnolienball

Video: Schwingende Petticoats und mitreißende Musik beim Magnolienball

Das könnte Euch auch interessieren

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top