Bücheraustellung und Autorenlesungen

"Neugierig auf die Welt" - unter diesem Motto steht die Münchner Bücherschau Junior. Vom 16.-24.3.2019 verwandelt sich das Münchner Stadtmuseum in ein Paradies für kleine Leseratten. Bücherausstellungen, Autorenlesungen und Aktionen sollen den Nachwuchs begeistern. Der Eintritt zur Bücherausstellung ist frei.

Buntes Programm: Lesen, zuhören und basteln

Bücherschau junior, Foto: AVISIO / Uta Kellermann
Foto: AVISIO / Uta Kellermann

Täglich von 9 bis 19 Uhr könnt Ihr in die bunte Welt der Bücher abtauchen: vom Piratenabenteuer über Jugendkrimis bis zur Phantasiewelt der Märchen. Rund 5.000 Bücher und Kindermedien stehen für Euch bereit zum Schmökern und Entdecken. Verkriecht Euch in die Lesehütten oder macht es Euch auf riesigen Kissen gemütlich.

Und falls Eure Augen mal eine kurze Pause vom Lesen brauchen, dann lasst Euch die Bücher von Euren Lieblingsautoren doch einfach vorlesen: Cressida Cowells Romane "Drachenzähmen leicht gemacht" wurden zur Vorlage für die erfolgreichen Animationsfilme. Auf der Bücherschau junior erzählt sie Euch von ihrer Arbeit an den Büchern, Schauspieler Janosch Fries liest auf deutsch von den Abenteuern von Hicks und seinem widerspenstigen Drachen. Alex Rühle liest aus seinem Roman "Zippel, das wirklich wahre Schlossgespenst" und bei "Neu und lesenswert" stellen Euch drei Fachfrauen die neuesten Bilderbücher, Romane und Sachbücher vor.

Lesen, sehen und zuhören reicht Euch noch nicht? Kein Problem. Ihr könnt auch richtig mit den Händen werkeln. Macht mit bei den offenen Werkstattprogrammen. Entwerft Plakate, Schilder oder Buchseiten. Schon die Vierjährigen experimentieren hier mit den für sie noch geheimnisvollen Zeichen und machen daraus eine Buchstabensuppe und Wörtersalate.

 Das Programm der Bücherschau junior im Überblick

Das könnte Euch auch interessieren

Top