Bei „Open Westend“ zeigen rund 50 im Viertel lebende Künstler aus aller Welt ihre Arbeiten. Vom 16. bis 18.3.2018 vernetzt sich die Kunst mit dem Stadtteil. Unter dem Motto „Fremdgänge“ gehen die Künstler raus aus ihren Ateliers und hin zu ganz ungewohnten Ausstellungsorten. Und zwar bereits zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

"Open Westend" vernetzt sich diesmal mit dem Viertel

Open Westend 2018, Foto: Erol Gurian
Foto: Erol Gurian

Zum 17. Mal öffnen Künstler im Viertel ihre Ateliers für ein Wochenende. Doch diesmal bleiben sie nicht dort. Sie suchen sich zusätzlich ungewohnte und ungewöhnliche Orte um ihre Arbeiten zu präsentieren. Und zwar schon bevor das eigentliche Kultur-Event los geht. Bereits ab 2.3. heißt es Augen auf im Westend. Egal ob im Schaufenster eines Bäckers, einer Änderungsschneiderei oder eines Nagelstudios – überall können Bewohner des Viertels und Besucher von „Open Westend“ Kunst entdecken. Sogar in Obst- oder Gemüsekisten liegen vielleicht Kunstobjekte oder Skulpturen.

Wer auf Entdeckungsreise gehen will, sollte auf das Logo „Made in Westend“ achten. Klebt es auf einem Fenster oder als Nasenschild an einer Fassade, dann gibt es hier auch etwas zu sehen.

Über 50 Künstler beim „Open-Westend“-Wochenende

Natürlich werden zum langen „Open-Westend“-Wochenende alle Ateliers und Veranstaltungsorte wie gewohnt geöffnet, die „Fremdgänge“ an den anderen Orten bleiben natürlich ebenfalls zugänglich, jedoch abhängig von den Öffnungszeiten der jeweiligen Plätze.

Auch dieses Jahr beteiligen sich rund 50 Künstler am Kunst-Event. Wer sich einen Überblick über die verschiedenen Veranstaltungsorte verschaffen möchte, kann an Führungen zu ausgewählten Ateliers teilnehmen. Gut möglich, dass beim Rundgang dann plötzlich die Maskenspieler Mascaroni auftauchen. Die tummeln sich auch in diesem Jahr wieder auf dem Gelände mit ihrer Straßenperformance.

Der Flyer zum Open Westend (PDF)

So schaut's aus in den Ateliers des Westends

Das könnte Sie auch interessieren

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top