Große Geburtstagsfeier für Buddha im Westpark

Mit einem unterhaltsamen und spirituellen Programm rund um die Seebühne feiern die Münchner Buddhisten am Samstag, 11.5.2019, das Vesakh-Fest zu Ehren Buddhas Geburtstag. Bei Musik, Tanz und Zeremonien bekommt Ihr von 13 bis 20.30 Uhr einen spannenden Einblick in die asiatische Kultur. Der Eintritt ist frei.

Highlights im Programm

Tänzerinnen überraschen Publikum mit ihrer Show, Foto: muenchen.de/ Vauelle
Foto: muenchen.de/ Vauelle
  • Das Vesakh-Fest beginnt um 13 Uhr mit dem Einzug der Buddha-Statue und einem vietnamesischen Löwentanz an der der Seebühne – bei diesem traditionellen Tanz wird Musik gespielt und zwei Personen tanzen unter einem Löwenkostüm
  • Thailändische Tänze von der "Phrapatom Wittayalai Schule" aus Thailand gibt es um 13:30 Uhr und 19:15 Uhr an der Seebühne. Die Schule hat in Thailand mehrere Preise gewonnen und tritt unter anderem auch in Fernsehshows auf. Außerdem tritt die lokale Tanzgruppe des Wat Thai Giesing auf
  • An der Nepalpagode können Kinder ab 14:15 Uhr in die Welt des Buddhismus eintauchen. Märchen werden vorgelesen, es wird gemalt und gebastelt.
  • Im Japangarten spielt die Komuso Shakuhachi-Flöten-Gruppe (13:30 Uhr, 14:14 Uhr und 17 Uhr). Die Stücke, die auf dem Vesakh-Fest gespielt werden, stammen aus dem "Itchoken" Komuso-Tempel.
  • Traditionelle Volksmusik aus der Mongolei kommt um 18:15 Uhr von der Gruppe Khukh Mongol an der Seebühne. 
  • Mit der Kerzenzeremonie um 20.30 Uhr, einer Lichterprozession rund um die Thai Sala endet des Vesakh-Fest

Das ganze Programm im Überblick

Fest der Buddhisten in München

Tempeltänzerin, Foto: Vesakh-Fest
Foto: Vesakh-Fest

Das Vesakh-Fest ist das bedeutendste Fest im buddhistischen Kalender. Es wird im Westpark um den goldenen Tempel am Uferpark, rund um die Nepalpagode und den japanischen Garten gefeiert.

Das Vesakh-Fest lädt seine Besucher mittels Tai-Chi und Qi Gong zu Meditationen und Zeremonien ein. Es gibt Vorträge zum Buddhismus sowie Einführungen in die Meditationslehre. Buddhistische Rezitationen und mongolische Musik sowie japanische Shakuhachi-Flöten begleiten das Programm. Kinder entdecken den Buddhismus auf spielerische Art bei Märchen, Malen und Basteln. Abschluss und Höhepunkt der Feier ist um 20:30 Uhr eine gemeinsame Kerzenzeremonie.

Der Termin des Vesakh-Fest ist jedes Jahr immer am ersten Vollmond im Mai. Hierbei wird der Geburt, des Todes und der Erleuchtung des Buddha Shakyamunis gedacht. An der Organisation des Festes in München beteiligen sich buddhistische Gemeinden verschiedener Kulturen und Länder.

Weitere Veranstaltungstipps

Top