Anzeige Branchenbuch

Silvester in München 2022: Infos zum Feuerwerk

Silvester in München - Blick vom Olympiaturm auf die Frauenkirche, Foto: Felix Hörhager/dpa
Foto: Felix Hörhager/dpa

Die Regelungen zum Feuerwerk und Böllern in München

Hier geben wir rechtzeitig zu Silvester 2022 die aktuellen Regeln für das Feuerwerk und Böllern in München bekannt.

Das waren die Einschränkungen in München 2021

Böllerverbot: In München war 2021 das Abbrennen von Silvesterknallern und Böllern am gesamten 31. Dezember und am gesamten 1. Januar in der Umweltzone innerhalb des Mittleren Rings untersagt – auch auf dort befindlichen privaten Grundstücken.

Die bundesweite Verordnung zum Sprengstoffgesetz räumt den Kommunen die Möglichkeit eines solchen Verbots in dicht besiedelten Gebieten ein. Eine Rechtsgrundlage für ein generelles Abbrennverbot von Pyrotechnik jeder Art im gesamten Stadtgebiet auch im privaten Bereich besteht nicht.

Verkaufsverbot für Feuerwerk: Bundesweit durften wegen der Corona-Pandemie 2021 keine Silvesterknaller und Raketen verkauft werden. Die Regelung untersagte zum Jahreswechsel 2021/2022 pyrotechnische Gegenstände der Kategorie F2 an Privatpersonen zu verkaufen, unabhängig vom Vertriebsweg oder Datum des Kaufvertrags. Hierdurch sollen Verletzungen beim Abbrennen von Feuerwerk in der Silvesternacht verhindert werden.

Informationen zur Barrierefreiheit

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top