3 Tipps für den perfekten Rosenmontag

München narrisch, Foto: muenchen.de / Mónica Garduño
Foto: muenchen.de / Mónica Garduño

Jetzt wird's aber bunt!

Der Rosenmontag ist in München längst nicht der Höhepunkt des Faschings wie in den Karnevalshochburgen am Rhein. Dennoch gibt's heute genügend Gaudi, Partys und Bälle für alle, die sich in den Faschingstrubel stürzen möchten und erst am Aschermittwoch wieder auftauchen wollen.

1. Faschingsfinale bei der OlyLust

Fasching, Karneval, Party, Foto: OlyLust
Foto: OlyLust

Darum lohnt es sich: Zur Party gibt's auch noch Abenteuer. Münchens größter Studentenfasching OlyLust (Anzeige) hat auch am vierten Tag noch Wind in den Segeln: „Pirates, Queens and Pineapples“ lautet das karibisch-abenteuerliche Motto mit einmaliger Faschingszeremonie. Beim "Scavenger Monday" (wörtlich Aasgeier-Montag) könnt Ihr Euch auf die Suche nach einem Goldschatz machen - lasst Euch überraschen.

Das erwartet Euch: Ihr tanzt um die goldene Ananas bis die Sonne aufgeht. Mit vier Areas, einer Live-Band und drei DJs findet jeder seinen musikalischen Schatz. DJ FX legt Schlager und 90's auf, DJ Lorenz hat Partyhits, Charts und Karneval und DJ Black H macht Clubmusik (HipHop/House). Die Partyband Undercover Lover spielt alles - von 50er Rock bis aktuellen Charts - was nicht rechtzeitig auf der Palme ist.

Wen Ihr trefft: Jack-Sparrow-Lookalikes, erschöpfte Oly-Studenten nach drei Tagen Party und "Normalos" (die müssen 7 statt 5 Euro für Studenten beim Eintritt löhnen). Das Zielpublikum ist eher jugendlich - schon Johnny Depp wäre wohl zu alt.

Und als Alternative? Wer Weltraum-Piraten und -Schlachten bevorzugt, beamt sich zum Substanz. Das Rosenmontagsmotto lautet "The Return of the Jedi Masters" - legt Eure Stormtrooper-Rüstung an oder zwängt Euch in Euer Yoda-Kostüm.

2. Feiert beim Straßenfasching gscheid narrisch

Faschingsdienstag in München, Foto: muenchen.de/Lukas Fleischmann
Foto: muenchen.de/Lukas Fleischmann

Darum lohnt es sich: Der Name ist Programm. "München narrisch" zieht am Rosenmontag alle Faschingsfans, die frei haben, in die Fußgängerzone - auf der Feiermeile zwischen Stachus und Marienplatz herrscht Partystimmung. Auch wer kein Kostüm hat, macht einfach mit und badet in Konfetti.

Das erwartet Euch: Radio Charivari 95.5. übernimmt die Bühnen am Stachus und Marienplatz mit Faschings- und Partyprogramm bis zum Feierabend um 18 Uhr. Am Richard-Strauss-Brunnen liefert die Rock'n'Roll-Band Chris Aron & The Croakers von 12 bis 17 Uhr ihre Show ab.

Wen Ihr trefft: Münchner Faschingsfans, spontane Zaungäste, die beim Einkaufen mitschunkeln oder Zugroaste aus den Karnevalshochburgen am Rhein.

Und als Alternative? Etwas kleiner, doch nicht weniger ausgelassen geht es beim Faschingstreiben am Rotkreuzplatz zu - Faschingsgarden, Männerballett und Jugendshows unterhalten Euch von 11 bis 17 Uhr in Neuhausen.

3. Medizinerball im Bayerischen Hof

Medizinerball, Foto: Immanuel Rahman
Foto: Immanuel Rahman

Darum lohnt es sich: So edel und schön tanzt und flirtet München selten. Ein eleganter Ballabend im gehobenen Ambiente des Bayerischen Hofes, der längst nicht mehr fürs Anbandeln von Ärzten und Krankenschwestern ausgelegt ist. Bitte kommt zum Medizinerball (ab 19:30 Uhr) keineswegs so verkleidet: Man trägt stilvollen Smoking oder Abendkleid. Masken sind auch gern gesehen, aber auch hier bitte den Veranstaltungstitel nicht wörtlich nehmen. Der Mundschutz bleibt bitte daheim - wäre ja auch relativ unpraktisch fürs Anbandeln und Anstoßen.

Das erwartet Euch: Im Festsaal treibt die Showband Sunset mit Sängerin Janine den Puls nach oben - lässige Tanzmusik mit aktuellen Charts und Evergreens. Selbiges gibt DJ Woiferl in der VIP Disco Lounge oben in der Galerie zum Besten. So mancher braucht dann einen Termin beim Orthopäden. Wer lieber zuschaut, freut sich über die Showprogramme der Narrhalla-Garde und des Moosinger Faschingsclubs samt Prinzenpaaren und die akrobatische Showtanz-Formation "Showfunken", die schon zu Weltmeister-Ehren kamen.

Wen Ihr trefft: Nicht nur Mediziner. Dennoch: Das Setting ist offensichtlich nicht für Partypeople gedacht - so mancher aus der gehobenen Gesellschaft lässt sich hier blicken. Wenn ihr zum Adabei werden wollt: Karten gibt es an der Abendkasse nur, wenn Restkarten aus dem Vorverkauf übrig bleiben.

Und als Alternative? Wer es klassisch mag, schaut ins Deutsche Theater zum "Bal Classique" - hier spielen die Jungen Münchner Symphoniker im ebenfalls gediegenen Ambiente schwungvolle Walzerklänge.

Mehr zum Münchner Fasching

Top