Radiosender in München

Radio, Foto: Smith&Smith/Shutterstock.com
Foto: Smith&Smith/Shutterstock.com

In München sind die ist die Vielzahl an Radiosendern terrestrisch über UKW (Ultrakurzwelle) und digital über DAB+ (Digital Audio Broadcasting) zu empfangen. Ob Neuigkeiten, Informationen oder Musik: Hier finden Sie eine Übersicht der Radiosender für München und Bayern.

Die Lokalsender Münchens im UKW-Radio

Regionale Nachrichten, Wetter, Verkehr und natürlich Musik. Mit all diesen Themen erreichen die Regionalsender Münchens Zuhörer verschiedenster Zielgruppen. Ob jung oder alt, Frühaufsteher oder Nachteule: die vier größten Lokalsender Radio Arabella, Charivari, Gong 96,3 und Energy München bedienen den breiten Musikgeschmack mit Pop, Charts und Oldies. Kleinere Sender, wie Radio2day, bei dem Rockmusik im Mittelpunkt steht, sichern sich Hörer mit ihrem Nischenprogramm. Im September 2017 übernahm der Sender Rock Antenne die Frequenz des Ausbildungsradios M94.5.

Die Lokalsender Münchens:

89,0 MHz - Radio2Day (Classic-Rock, Charts)
92,4 MHz - Radio Horeb/ LoRa / Radio Feierwerk/ Christliches Radio München (Münchner Bürgerradios)
93,3 MHz - Energy München (Pop, Charts) (Anzeige)
94,5 MHz - Rock Antenne (Rock)
95,5 MHz - Radio Charivari (Pop, Charts)
96,3 MHz - Radio Gong 96,3 (Pop, Charts)
100,8 MHz - egoFM (Pop, Charts)
105,2 MHz - Radio Arabella (Kulthits, Charts)
106,4 MHz - Top FM (Pop, Rock)

Der Münchner Aus- und Fortbildungssender M94,5 ist nur noch über das Internet und DAB+ empfangbar.

Corona: Lockdown-Verlängerung bis mindestens 31. Januar

Aufgrund der nach wie vor zu hohen Corona-Infektionszahlen wird der bundesweite Lockdown vorerst bis zum 31. Januar 2021 verlängert und noch einmal verschärft. Die zusätzlichen Maßnahmen gelten seit 11.1. und umfassen u.a. weitere Kontaktbeschränkungen auf nur eine, nicht im Haushalt lebende Person und die Einschränkung des Bewegungsradius für Ausflüge auf 15 km um den Wohnort in Hotspots mit einer Inzidenz über 200. Schulen und Kitas bleiben weiter geschlossen.

Veranstaltungen jeder Art sind weiterhin untersagt. Die Bayerischen Staatstheater (Staatsoper, Gärtnerplatztheater, Staatsschauspiel, Theaterakademie) bleiben bis mindestens 28. Februar 2021 geschlossen.

  • Welche neuen Corona-Maßnahmen seit 11.1. gelten
  • Aktuelle Infos und Regelungen für München auf muenchen.de/corona
  • Weitere UKW-Sender im Münchner Empfangsgebiet

    Neben den lokalen Sendern können in München auch folgende Privat- und öffentlich-rechtlichen Sender aus Deutschland und sogar Österreich via UKW empfangen werden.

    88,4 MHz - Bayern 2
    90,0 MHz - B5 Aktuell
    90,9 MHz - ORF - Ö1
    91,3 MHz - Bayern 1
    94,8 MHz - Ö2 Radio Salzburg
    96,8 MHz - Deutschlandradio Kultur
    97,3 MHz - Bayern 3
    99,0 MHz - Hitradio Ö3
    101,3 MHz - Antenne Bayern
    101,7 MHz - Deutschlandfunk
    103,2 MHz - Bayern 4 Klassik
    107,2 MHz - Klassik Radio

    Die in München empfangbaren Programme werden ausgestrahlt vom Olympiaturm in München, der Sendeanlage Ismaning (Bayerischer Rundfunk für München-Stadt), dem Fernmeldeturm Blutenburgstraße, dem Fernmeldeturm Schöngeising und dem Sender Gaisberg in Österreich.

    Digitaler Empfang in München über DAB+

    Über Digitalradio nach dem DAB+-Standard erweitert sich das Angebot auf rund 50 Sender. So kann man zum einen die Stationen, die auch per UKW (inklusive der Lokalsender) zu empfangen sind, via Digitalradio hören. Zum anderen gibt es ein großes Angebot von Sendern, die auf spezielle Themen und Musikgenres abgestimmt sind. So spricht beispielsweise "Puls" speziell Jugendliche und junge Erwachsene an, "Schlagerparadies" bedient das Genre Schlager. Der BR bietet über 15 verschiedene Sender zu den Themen Klassik, Heimat oder Verkehr an.

    Hier eine Liste der über DAB+ in München empfangbaren Sender

    Digitalradio kombiniert Hörfunk mit programmbegleitenden Informationen wie Texten, Bildern und anderen Daten. Für den Empfang braucht man entsprechend ausgerüstete DAB+-Radios. Die Preise für diese Digitalradiogeräte variieren je nach Ausstattung. Ansonsten kommen keine weiteren Kosten auf die Hörer zu. Die in München empfangbaren Sender werden vom Olympiaturm ausgestrahlt, neben Münchner Lokalsendern kommen bayerische und bundesweite DAB+-Sender hinzu.

    Das könnte Sie auch interessieren

    X

    CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

    Alle Infos
    Top