Die wichtigsten Poetry Slams in München

Bayern Slam 2017 im Vereinsheim Schwabing, Foto: muenchen.de/Katy Spichal
Foto: muenchen.de/Katy Spichal

Diese Münchner Poetry Slams werdet Ihr lieben

München hat eine sehr lebendige Poetry-Slam-Szene. In der ganzen Stadt treten jede Woche Poeten im Wettstreit an und werben um die Gunst des Publikums. Wir stellen Euch 5 besonders lohnende Münchner Slams vor.

Substanz Poetry Slam

Der Poetry Slam im Substanz, Foto: Substanz Club
Foto: Substanz Club

Der „Urvater“ der Münchner Slams! Seit Mitte der 1990er Jahre stehen im Substanz Club in der Ruppertstraße Poeten aus München, ganz Deutschland und sogar aus Übersee auf der Bühne. So mancher Kabarettist, der heute große Säle füllt, startete seine Karriere hier. Wer das Substanz kennt, weiß, dass sich Publikum und Künstler in dem schlauchartig-engen Club meist gegenseitig anfeuern – am Ende entscheidet der Applaus über den Sieger. So muss Poetry Slam sein.

Ihr braucht neuen Lesestoff?
In Münchens Buchhandlungen werdet Ihr ganz bestimmt fündig
Hier entlang

Schwabinger Poetry Slam im Lustspielhaus

Schwabinger Poetry Slam im Lustspielhaus, Foto: Schwabinger Poetry Slam
Foto: Schwabinger Poetry Slam

Ein Poetry Slam in Münchens schönster Kleinkunst-Location kann nur gut werden. Und genau das ist der Schwabinger Poetry Slam auch. Mit Bumillo führt ein erfahrener Slammer und Kabarettist locker-lässig durch den Abend, die Gäste sind stets hochkarätig – und als Dreingabe gibt es bei jeder Ausgabe einen musikalischen Gast, der außer Konkurrenz die ehrwürdige Bühne im Lustspielhaus rockt. Kein Wunder, dass der Schwabinger Poetry Slam oft schon Monate im Voraus ausverkauft ist.

Isar Slam im Ampere

Der Isar Slam im Ampere, Foto: Muffatwerk
Foto: Muffatwerk

Direkt in Isarnähe findet einer der feinsten Münchner Slams statt. Ko Bylanzky und Pierre Jarawan laden im Ampere Club immer eine gute Mischung aus lokalen Slammern und Gästen aus dem ganzen Land ein. Die Stimmung im Club ist einmalig – und das nicht zuletzt, weil das Publikum bestens eingebunden wird. Manchmal lädt der Isar Slam auch zu Städtebattles, in denen sich Münchner Slammer mit Teams aus anderen Teilen der Republik messen.

Hörsaal Slam der TU München

Poetry Slam in der TU, Foto: Diversity&Queer Referat der Studentischen Vertretung der TU
Foto: Diversity&Queer Referat der Studentischen Vertretung der TU

Besser als jede Vorlesung: Im Audimax der TU München findet jährlich im Mai und Oktober der Hörsaal-Slam statt. Organisiert wird das stets ausverkaufte Event vom Diversity&Queer Referat der Studentischen Vertretung der TUM – es ist also dafür gesorgt, dass es hier neben typischen Slam-Texten auch nachdenkliche Geschichten und besondere Perspektiven zu erleben gibt.

Kiezmeisterschaft im Stragula

Kiezmeisterschaft im Stragula, Foto: Kiezmeisterschaft
Foto: Kiezmeisterschaft

Tempo, Tempo! Immer am dritten Samstag im Monat findet im Westend „Münchens schnellster Slam“ statt. Und das Beste ist: Jeder darf mitmachen! Die offene Liste im Stragula hat schon so manchem heute sehr bekannten Slammer die ersten Bühnenerfahrungen gesichert. Das Zeitlimit liegt bei fünf Minuten, um den heißen Brei geredet wird hier also nicht. Am Ende erhält der Sieger einen Eintrag in die mittlerweile gut gefüllte Ruhmeshalle der Kiezmeisterschaft.

Noch mehr Poetry Slams in München

  • Einen U-20-Poetry Slam eigens für Jugendliche und junge Erwachsene veranstaltet regelmäßig das Kinder- und Jugendtheater Schauburg.
  • Einmal im Jahr geht es bei der Box Poetry Slam Meisterschaft in der Muffathalle in einem Boxring zur Sache - gekämpft wird aber trotzdem mit Worten.
  • Und dann braucht München natürlich auch noch einen Stadtmeister im Poetry Slam. Die Münchner Meisterschaft steigt meistens gegen Ende des Jahres im Volkstheater.

Mehr zu Freizeit in München

Top