Anfahrt zum Oktoberfest: Informationen für Reisebusunternehmer

Reisebusse, Foto: Lisa S./shutterstock.com
Foto: Lisa S./shutterstock.com

Theresienwiese: Das sind die Parkmöglichkeiten für Busse

Während des Oktoberfests wird rund um die Theresienwiese ein Sperrring eingerichtet, der auch für Omnibusse gilt. Wir zeigen, welche Parkmöglichkeiten es gibt.

Darf ich Fahrgäste ein- und aussteigen lassen?

Der Ein- und Ausstieg der Fahrgäste ist nur an den ausgewiesenen Parkplätzen möglich, auch um die Anwohner nicht unnötig zu belästigen. Das Absetzen und Aufnehmen von Fahrgästen an der Festwiese ist während des Oktoberfests nicht erlaubt. Die Polizei toleriert keine Busse in diesem Bereich.

Der Bussperrring besteht aus folgenden Straßen

Lindwurmstraße – Poccistraße – Hans-Fischer-Straße – Radlkoferstraße – Pfeuferstraße – Ganghoferstraße – Ridlerstraße – Trappentreustraße – Landsbergerstraße – Bayerstraße – Martin-Greif-Straße – Schwanthalerstraße – Paul-Heyse-Straße – Kaiser-Ludwig-Platz – Herzog-Heinrich-Straße

Busparkplätze während des Oktoberfests

Bitte nutzt ausschließlich die ausgewiesenen Busparkplätze:

  • Busterminal Fröttmaning
  • Fröttmaning (Parkplatz Mitte, nördlich des Stadions)
  • Sendling-Westpark (Zentraler Busparkplatz Hansastraße)
  • Sendling-Westpark (Tübinger Straße, beidseitig zwischen Garmischer Straße und Westendstraße in den ausgewiesenen Bereichen)
  • Messegelände Riem (De-Gasperi-Bogen)

Über den jeweiligen Belegungsstand der Parkplätze wird über Verkehrsfunk informiert.

Mehr Wiesn gibt's hier

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top