Rauchen auf der Wiesn

Rauchen, Nichtrauchen, Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Das seit 1. August 2010 geltendene Nichtraucherschutzgesetz gilt auch für das Oktoberfest. Die Münchner Wiesnwirte beschlossen gemeinsam, das Votum des Bürgerentscheids aktiv durchzusetzten. Nur so könne man Erfahrungen sammeln und gegebenenfalls für die kommenden Jahre erforderliche Umbaumaßnahmen planen.

In den Zelten hängen Rauchverbotsschilder und die Ordnungskräfte und Bedienungen asind dazu angehalten, auf die Einhaltung zu achten. Am 4. Juli 2010 hatten sich die Münchner in einem Plebiszit für einen absoluten Nichtraucherschutz ohne Ausnahmen ausgesprochen. Das Verbot gilt auch für E-Zigaretten: laut Bundesnichtraucherschutzgesetz herrscht ein allgemeines Rauchverbot, ohne Unterscheidung bestimmter Produktgruppen wie Zigarren, Zigaretten oder E-Zigaretten.

Top