Psychodelic

2016 leider nicht auf dem Oktoberfest vertreten, doch vor drei Jahren kam das Psychodelic gut an: Es nimmt seine Besucher mit auf eine Zeitreise ins Land des Regenbogens und lässt mit Schockfarben und Musik aus den Siebzigern das Hippie-Feeling und die Flower Power wieder aufleben.

Das psychedelische Labyrinth mit mehreren Schauräumen und farbdurchfluteten Gängen ist eine knifflige Herausforderung. In dem bunten Irrgarten müssen die Besucher den rechten Weg finden. Gar nicht so leicht, wenn sich die Wahrnehmung der Besucher durch eine Multispektralbrille gehörig verschiebt. Die Brille ist mit großen Blumen verziert und das wichtigste Accessoire auf dem Parcours zum Trip ins Reich des Regenbogens: 80 Meter lang ist für den Psychodelicist die Reise durch Farben, Lichteffekten und LED-Lampen.

Das gibt es sonst noch auf der Wiesn

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top