Oktoberfest 2019 — so läuft der Wiesn-Aufbau

Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner setzte sich am ersten Aufbautag selbst in den Bagger, Foto: muenchen.de/Anette Göttlicher (2019)
Foto: muenchen.de/Anette Göttlicher (2019) Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner, der Leiter des Referates für Arbeit und Wirtschaft, setzte sich am ersten Aufbautag selbst in den Bagger.

Die erste Woche des Wiesn-Aufbaus 2019

(13.7.2019) Vom 21.9. bis 6.10.2019 findet das 186. Münchner Oktoberfest statt. Schon 10 Wochen vorher herrscht auf der Theresienwiese Hochbetrieb. Wir haben uns auf der schönsten Baustelle der Welt umgesehen.

Bilder: Impressionen vom Wiesn-Aufbau 2019

Die Gerüste der ersten Zelte stehen schon

Am 8.7.2019, 75 Tage vor dem Beginn des Oktoberfests, ging’s los: Die Theresienwiese wurde zur größten Baustelle der Stadt — und zur schönsten! 40 Lkw brachten allein am ersten Tag Bestandteile der Bierzelte auf die Festwiese. Zuerst müssen die Fundamente der großen Festzelte, die das ganze Jahr über unter dem Kies der Theresienwiese schlummern, gefunden und ausgegraben werden. Dann montieren die Bauarbeiter zwei Tage lang per Hand die „Binder“, das sind die großen Streben der Zelte.

Die Theresienwiese ist während des Aufbaus gesperrt: Hier geht’s zu den Querungsmöglichkeiten zu Fuß und mit dem Rad.

Live dabei beim Wiesn-Aufbau
Unsere Aufbau-Webcam liefert Euch Live-Bilder von der Theresienwiese
Hier entlang

Als erstes stand das Gerüst der Ochsenbraterei

Das Gerüst der Ochsenbraterei, die 2017 komplett neu konstruiert wurde, Foto: muenchen.de/Anette Göttlicher (2019)
Foto: muenchen.de/Anette Göttlicher (2019) Das Gerüst der Ochsenbraterei, die 2017 komplett neu konstruiert wurde

Das am Boden montierte Gerüst wird dann mit Kränen Binder für Binder nach oben gezogen und mit den Querbalken verbunden. Als erstes stand dieses Jahr das grüne Skelett der Ochsenbraterei, und schon am Donnerstag prangte der bekannte Schriftzug „Lass dir raten, trinke Spaten“ auf dem Giebel des Gerüsts in der Nähe der Paulskirche. Auf der anderen Seite, zu Füßen der Bavaria, wurde unterdessen der Paulaner-Turm aufgebaut.

So geht’s weiter mit dem Aufbau der Wiesn

Oktoberfest 2019 — so läuft der Wiesn-Aufbau, Foto: muenchen.de/Anette Göttlicher (2019)
Foto: muenchen.de/Anette Göttlicher (2019) Nur noch zwei Tage muss der berühmte Löwe durstig auf dem Rücken liegen.

Am Samstag, 13.7. stehen bereits fünf Gerüste der großen Zelte. Der berühmte Löwe muss noch ein bisschen auf dem Rücken liegend und durstig ausharren, bis er Anfang nächster Woche an seinen Platz auf dem Löwenbräu-Turm darf und auch endlich seinen Maßkrug in die Pranken bekommt.

Gegen Ende der Woche werden dann die Gerüste aller großen Zelte stehen. Die kleinen Zelte, Fahrgeschäfte und Standln kommen Ende August dazu. Bis zum Vortag des Anstichs am 21.9. werden insgesamt 8000 Menschen am Aufbau beteiligt gewesen sein.

Mehr Wiesn gibt's hier

Top