"O'zapft is" - 185. Oktoberfest ist eröffnet

Markus Söder (l-r, CSU), Ministerpräsident von Bayern, und seine Frau Karin Baumüller-Söder schauen Dieter Reiter (SPD), Oberbürgermeister von München beim traditionellen Fassanstich zu. , Foto: picture alliance/Peter Kneffel/dpa 2018
Foto: picture alliance/Peter Kneffel/dpa 2018

OB Dieter Reiter braucht nur zwei Schläge

(22.9.2018) O'zapft is! Mit zwei Schlägen hat Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) am Samstag das erste Fass Bier angezapft und damit das 185. Oktoberfest eröffnet. Erstmals war Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in der Anzapfboxe im Schottenhamel-Zelt dabei - er erhielt traditionsgemäß die erste Maß Festbier.

Während Böllerschüsse den Start des größten Volksfests der Welt verkündeten, stießen Reiter und Söder auf eine friedliche Wiesn an. Danach bekamen auch die Wiesn-Gäste in den Zelten das erste Bier. Hunderte Gäste, fast alle in Dirndl und Lederhose, hatten bereits am frühen Morgen bei herbstlichem Wetter auf den Einlass gewartet. Die Ersten waren im Morgengrauen gekommen, um ganz vorne dabei zu sein.

Um 9.00 Uhr kam über die Lautsprecheranlage - auf Deutsch, Englisch und Bairisch - der ersehnte Satz: "Liebe Festgäste, willkommen auf dem Oktoberfest. Wir öffnen jetzt das Festgelände."

(muenchen.de/dpa)

Bis zu 6 Millionen Besucher werden auf der Wiesn erwartet

Bis zum 7.10. werden an die sechs Millionen Besucher zum größten Volksfest der Welt erwartet. Die Festwirte waren zuvor in einem bunten Umzug auf Pferdewagen zum Festgelände gezogen.

So war der Anstich im Schottenhamel Festzelt

(muenchen.de/dpa)

Mehr zum Oktoberfest, mehr Aktuelles aus München

Top