Hashtag Wiesnwache – die Polizei twittert wieder live

Oktoberfest 2014, Foto: muenchen.de/Katy Spichal
Foto: muenchen.de/Katy Spichal

Twitter-Aktion läuft bis Mitternacht

(28.9.2018) Am Freitag hagelt es unter dem Hashtag #Wiesnwache wieder Tweets. Die Münchner Polizei twittert nämlich live von ihren Einsätzen auf dem Oktoberfest. Interessante und kuriose Erlebnisse sind garantiert. Die besten Tweets gibt’s für Euch auch hier.

(29.9.2018) Nach einem Streit mit tödlichem Ausgang auf dem Oktoberfest hat die Polizei am gestrigen Freitagabend ihren Twitter-Marathon #Wiesnwache aus Pietätsgründen abgebrochen.

12 Stunden lang und in Echtzeit

So nah dran kommt Ihr sonst nicht. Unter dem Hashtag #Wiesnwache lässt Euch die Münchner Polizei zwölf Stunden lang an ihrer Arbeit auf dem Wiesn-Festgelände teilhaben. Von 12 bis 24 Uhr könnt Ihr die Einsätze quasi in Echtzeit miterleben. Egal ob verlorene Geldbeutel, Streithähne oder Besucher denen das Wiesn-Bier nicht bekommt: Das Oktoberfest verlangt der Polizei Jahr für Jahr einiges ab.

Gut, wenn da der Humor nicht verloren geht. Beim Twittermarathon posten die Polizeibeamten bis Mitternacht die spannendsten und skurrilsten Erlebnisse auf der Wiesn. Und erfahrungsgemäß werden da viele Tweets zum Schmunzeln dabei sein. Aber die Beamten wollen Euch auch einen Blick hinter die Kulissen der Wiesnwache geben. Wir betten für Euch auch in diesem Jahr die lustigsten Tweets wieder ein.

Einige Tweets von @PolizeiMuenchen

Mehr zum Oktoberfest, mehr Aktuelles aus München

Top