Wiesn-Rundgang: So spannend sind die Neuheiten

Heidi – The Coaster, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Neue Fahrgeschäfte von Action bis Nostalgie

(19.9.2019) Virtual Reality, Kettenflieger, Wildwasserbahn – die Wiesn 2019 hat allerhand Neuheiten zu bieten. Bei einem Rundgang stellten Oberbürgermeister Dieter Reiter und Wiesnchef Clemens Baumgärtner die Highlights vor – wir haben sie für Euch getestet….

OB Reiter voller Vorfreude auf die Wiesn

Wiesn-Rundgang mit Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft, Oberbürgermeister Dieter Reiter und Willy Kinzler, Kinzlers Pirateninsel, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Bei strahlendem Sonnenschein konnten sich die neuen Fahrgeschäfte in allerbestem Licht präsentieren. Sogar Oberbürgermeister Dieter Reiter ließ es sich nicht nehmen, eine Fahrt im Family Coaster "Kinzlers Pirateninsel" zu machen – eine Neuheit für Familien. Voller Vorfreude auf die Wiesn erklärte er: „Heute haben wir überragendes Wetter – ich hoffe, das bleibt die ganze Wiesn so, damit die Schausteller ihr Geschäft machen können und wir eine gemütliche, friedliche Wiesn erleben.“ Und scherzte weiter: „Dann machts auch Spaß dreißig Mal da zu sein – wie ich in meinem Kalender gesehen habe.“

Mythologie trifft auf Virtual Reality

Dr. Archibald, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Auch Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft, freute sich sichtlich, die neuen Fahrgeschäfte bei Kaiserwetter vorstellen zu dürfen. Auch wenn er eine „Aversion gegen schnelle Fahrgeschäfte“ habe, wagte er sich in die neue Erlebniswildwasserbahn „Poseidon“, die Euch auf 320 Metern durchs Wasser und die griechische Mythologie schießen lässt. Begeistert zeigte er sich auch von der ersten transportablen Abenteuerbahn, die durch VR-Technik unterstützt wird, „Dr. Archibald“: „Eine innovative Bahn, die weniger gruselig, aber dafür sehr spannend ist.“ In der Münchner Ski Party erlebt Ihr Hüttengaudi und die beste Aussicht habt Ihr heuer im neuen Kettenflieger "Bayern-Tower", der als überdimensionierter Maibaum gestaltet wurde.

Der „Spinning Racer“, ein echtes „Münchner Kindl“, wie Baumgärtner betonte, ist dagegen etwas für Adrenalinfans. Ebenso wie „Heidi – The Coaster“, der Bürgermeister Manuel Pretzl ordentlich mitgerissen hat: „Das macht richtig Spaß, aber nach zwei Maß würde ich das nicht mehr fahren,“ erläuterte er.

Holt Euch alle Neune! Neues von der Oidn Wiesn

Wiesnchef Clemens Baumgärtner testet die Kegelbahn, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Auch auf der Oidn Wiesn gibt’s natürlich Neuerungen – so ließen sich der Wirtschaftsreferent und die übrigen Vertreter der Wirte und Stadtgesellschaft nicht zweimal bitten, die neue Kegelbahn nach historischem Vorbild auszutesten. Vorm Museumszelt könnt Ihr während der Wiesn alle Neune abräumen. Und auch in Sachen Klima hat sich viel getan – Kufflers Weinzelt erhielt die Auszeichnung „klimaneutraler Festzeltbetrieb“- und in der Schönheitskönigin ist ab sofort noch mehr Platz für die Gäste! Na dann, auf geht’s zur Wiesn…

Hier gibt's alle Neuheiten bei den Fahrgeschäften im Überblick

Und was Euch neues bei den Festzelten erwartet, erfahrt Ihr hier

Mehr zum Oktoberfest, mehr Aktuelles aus München

Top