Spendenaktion: Erlös aus dem Koa-Wiesn-Krug 2021 geht an Münchner Künstler*innen

Scheckübergabe der Koa-Wiesn-Krug-Spendenaktion 2021, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher Shopbetreiber Andreas Greipl, Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner, Oktoberfestmusiker Michi Högl, Volkssänger Jürgen Kerner und Stadtrat Roland Hefter

Scheckübergabe: 50.000 Euro für Oktoberfest-Musiker*innen

(23.11.2021) Letztes Jahr bekamen die Schausteller*innen den Erlös aus dem Verkauf des Koa-Wiesn-Krugs von Roland Hefter und Dieter Hanitzsch, 2021 geht der Erlös an die Musiker*innen und Künstler*innen, die wegen des Oktoberfest-Ausfalls keine Einnahmen hatten.

Video: Die Übergabe des Koa-Wiesn-Krug-Erlöses 2021

Musiker*innen und Kapellen bekommen den Erlös der Spendenaktion

, Foto: Michaela Mühlbauer
Foto: Michaela Mühlbauer

Ein beschäftigungsloser Wiesn-Musiker, der sich von Mama Bavaria und Engel Aloisus über den erneuten Ausfall der Wiesn hinwegtrösten lässt – das ist das melancholisch-humorvolle Motiv des Koa-Wiesn-Krugs 2021, gezeichnet von Star-Karikaturist Dieter Hanitzsch. 

50.000 Euro brachte der Verkauf des Koa-Wiesn-Krugs ein – die gehen dieses Jahr an die Oktoberfest-Musiker*innen und -Künstler*innen, die ebenso wie die Schausteller*innen vom erneuten Ausfall der Wiesn betroffen waren und so gut wie keine Einnahmen generieren konnten. 

Die Idee hatte wie schon 2020 der „singende Stadtrat“ Roland Hefter, selbst Musiker. „Wir hier in München halten einfach zamm, und wenn man so eine Idee hat, dann wird die durchgezogen, das ist doch klar“, freute Hefter sich bei der Scheckübergabe zusammen mit Wirtschaftsreferent und Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner. „Für uns als Stadtverwaltung ist es wichtig, den Schulterschluss zu proben – mit den Künstlerinnen und Künstlern und mit allen, die die Wiesn mögen“, sagte Baumgärtner bei der symbolischen Scheckübergabe. Dass das Oktoberfest 2022 wieder stattfinden kann und es keinen dritten Koa-Wiesn-Krug braucht – da sind alle optimistisch. 

„Vielen Dank für diese fantastische Geste!“

Koa-Wiesn-Krug 2021, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

 Stellvertretend für die Musiker*innen und Künstler*innen des Oktoberfests nahmen Michi Högl, der seit Jahrzehnten mit seiner Högl Fun Band auf dem Oktoberfest auftritt, und Oide-Wiesn-Volkssänger Jürgen Kirner den symbolischen Scheck von Oktoberfest-Shopbetreiber Andreas Greipl entgegen.

Trotz der schwierigen Jahre 2020 und 2021 schauen sie hoffnungsvoll und voller Optimismus in die Zukunft und freuen sich über die tolle Geste, die eingenommenen 50.000 Euro unter ihren Kapellen und Kolleg*innen gerecht aufteilen zu können.

Mehr zum Oktoberfest, mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top