So feiern die Promis auf der Wiesn

Seiler und Speer und LaBrassBanda auf der Wiesn 2018, Foto: muenchen.de / Mónica Garduño 2018
Foto: muenchen.de / Mónica Garduño 2018

Viele große Namen auf der Theresienwiese

Keine Wiesn ohne illustre Besucher: Arnold Schwarzenegger ist fast schon Stammgast, Thomas Gottschalk war auch da - und zwei Bands mit Wiesn-Stallgeruch haben sich sogar gemeinsam vorm Riesenrad ablichten lassen. Auch die Clintons schauten vorbei und am letzten Wiesn-Tag feierten die Stars des FC Bayern München in bayerischer Tracht im Käferzelt.

Bilder: Wer 2018 schon auf der Wiesn zu Gast war

Treffen sich zwei Bands unterm Riesenrad

Die einen hatten mit "Ham kummst" selbst schon einen veritablen Wiesnhit, die anderen wurden in Bayerns Bierzelten sozialisiert und haben auch schon auf der Wiesn gespielt. Gemeint sind natürlich Seiler & Speer und LaBrassBanda - beide Bands waren gemeinsam auf der Wiesn unterwegs und posierten unter dem Riesenrad für ein Erinnerungsfoto (siehe oben). Für ein Spontankonzert hat es leider nicht gereicht - aber vielleicht ja nächstes Jahr?

Vom Hollywood-Star bis zum Altkanzler

Arnold Schwarzenegger und Ralf Möller, Foto: picture alliance/Ursula Düren/dpa
Foto: picture alliance/Ursula Düren/dpa

Ein Hauch von Staatsbesuch auf der Wiesn: Hillary und Bill Clinton haben kurz vor dem letzten Wiesn-Wochenende das Münchner Oktoberfest besucht. 

Auch wenn derzeit nicht so richtig rund läuft: Die Stars des FC Bayern München ließen es sich trotz der Heimpleite am Vortag gegen Gladbach nicht nehmen, am Sonntag traditionsgemäß auf der Wiesn zu feiern.

Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger schaute bereits am Anstich-Tag mit seinem Kumpel Ralf Möller (Foto) auf der Theresienwiese vorbei. Wir wissen allerdings nicht, ob sich die beiden Bodybuilder-Legenden einen Wettbewerb im Maßkrugstemmen geliefert haben.

Auch Show-Legende Thomas Gottschalk war mit seinem Bruder Christoph im Marstall zu Besuch - wie sehr da die Post abging, wissen wir allerdings nicht.

Altkanzler Gerhard Schröder war mit seiner Frau Kim So-yeon vor Ort und vermutlich hatte Starkoch Alfons Schuhbeck im lockeren Plausch ein paar Würztipps in der Hinterhand.

Auch die Wiesn ist ja quasi „ein heiliger Rasen“, dachte sich wohl Tennisikone Boris Becker, warum also nicht mal von Wimbledon einen Abstecher nach München riskieren?

Stars am Nachbartisch?

 Almauftrieb im Käfers, Foto: muenchen.de/Katy Spichal
Foto: muenchen.de/Katy Spichal

Der Almauftrieb im Käfer Festzelt ist alle Jahre wieder ein großes Promi-Treffen und das war in diesem Jahr natürlich nicht anders.

„Capitano“ Michael Ballack (Foto) genoss die Atmosphäre mit seiner Freundin Natacha Tannous und bestimmt gab es auch ein Gespräch über die glorreiche Fußball-Vergangenheit mit dem früheren Bayern- und Nationalmannschaftskollegen Miroslav Klose.

„Verschiedene Generationen sind vertreten und es kommen viele Stammgäste“, so Wiesn-Wirt Michael Käfer über den Almauftrieb. „Es sind aber auch immer wieder spannende neue Gäste mit dabei. Für uns ist diese Veranstaltung jedes Jahr wieder ein Highlight.“

Mehr Wiesn gibt's hier

Top