Ludwig-Maximilians-Universität

Hochschulen und Universitäten | Maxvorstadt, Universität

Große Aula der Ludwig-Maximilians-Universität: Events, Termine und Infos

Veranstaltungen im Hauptgebäude der LMU in München

Tagsüber ein Hörsaal mit Platz für über 700 Studenten, wird die große Aula der LMU abends und am Wochenende zum Ort für kulturelle Veranstaltungen. Alle Infos.

Auf einen Blick: Veranstaltungen in der Großen Aula

  • Lage: Im Hauptgebäude der Ludwig-Maximilians-Universität am Geschwister-Scholl-Platz
  • Schwerpunkt: Musik, Theater, Kabarett
  • Genres: Klassik, Comedy, Lesungen
  • Hinweis: Die Aula kann nur für kulturelle Veranstaltungen mit direktem LMU-Bezug gebucht werden, nicht für externe Veranstalter

Die große Aula als Veranstaltungssaal

Tagsüber ist die Große Aula im Hauptgebäude der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München ein ganz normaler Hörsaal mit Platz für über 700 Studenten. Abends und am Wochenende wird der Saal mit Jugendstilambiente für kulturelle Veranstaltungen der LMU wie klassische Konzerte, Lesungen oder Kabarett-Vorstellungen genutzt.

Architektur der Aula

Mehr als "nur" Vorlesungen, Foto: Ludwig-Maximilians-Universität München/ Der Lichthof im Audimax
Foto: Ludwig-Maximilians-Universität München/ Der Lichthof im Audimax

Gebaut wurde die Aula 1911. Sie ist Teil des sogenannten Bestelmeyer-Baus, der den Lichthof und Audimax der LMU einschließt. Nach zwischenzeitlicher Schließung wegen Baufälligkeit ertrahlt die Große Aula seit 1984 im Glanz ihres ursprünglichen Jugendstilinterieurs, zu dem Elemente der griechischen Mythologie gehören – wie das großflächige Mosaik am Bühnenhintergrund.

Historische Bedeutung

Die Große Aula der Ludwig-Maximilians-Universität München, Foto: Ludwig-Maximilians-Universität München
Foto: Ludwig-Maximilians-Universität München

Im Zweiten Weltkrieg weitgehend unzerstört geblieben, diente die Aula als Tagungsort für den Beratenden Landesausschuss und die Verfassungsgebende Landesversammlung. Hier wurde die neue bayerische Verfassung beschlossen und hier konstituirte sich der erste gewählte bayerische Nachkriegslandtag.

Als einer der wenigen nutzbaren großen Säle in München war die Aula nach dem Krieg besonders begehrt: Die Münchner Philharmoniker gaben dort viele ihrer Nachkriegskonzerte, internationale Literaten und Philosophen fanden hier ihr Publikum und ebenso gab es hier die ersten Gedenkfeiern für die Mitglieder der Weißen Rose.

Das ist auch interessant

Informationen zur Barrierefreiheit

Bewertungen zu Ludwig-Maximilians-Universität

0
Derzeit keine Bewertungen vorhanden
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top