Olympiahalle

Veranstaltungsorte | Milbertshofen, Am Hart

Olympiahalle: Münchens größte Indoor-Location

Olympiahalle: Programm, Konzerte, Shows, Tickets

Die Olympiahalle ist die größte Indoor-Location Münchens: Hier spielen internationale Superstars ihre Konzerte, zudem finden auch zahlreiche andere Top-Events statt – von Sport bis zu Kongressen.

Die wichtigsten Infos zur Olympiahalle auf einen Blick

  • Besucherzahl: Bis zu 15.500
  • Veranstaltungen: Konzerte, Sport, Kongresse, weitere Top-Events
  • Lage: Olympiapark
  • Besonderheiten: Multifunktionshalle – für eine Vielzahl von Veranstaltungen geeignet

So viele Plätze gibt's in der Olympiahalle

Olympiahalle im Olympiapark München, Foto: Olympiapark München
Foto: Olympiapark München

Die Olympiahalle ist die größte Indoor-Location Münchens, sie bietet

  • knapp 12.500 Sitzplätze
  • Bis zu 15.500 Plätze bei Maximalauslastung

Die Olympiahalle verfügt über ein ausgefeiltes Technikkonzept, das relativ schnelle Umbauten des Veranstaltungsorts möglich macht. Daher können hier sowohl Konzerte, aber auch Eishockeyspiele oder Firmenevents problemlos stattfinden.

Diese Superstars waren bereits in der Olympiahalle zu Gast

Die Band Muse bei ihrem Live-Auftritt in der Olympiahalle, Foto: muenchen.de/Mark Read
Foto: muenchen.de/Mark Read Muse in der Olympiahalle

Eines haben viele Superstars der Musikgeschichte gemeinsam: Sie alle haben bereits schon live in der Olympiahalle gespielt. Von den Rolling Stones bis Rammstein, von Bob Dylan bis Muse und Ed Sheeran – die Liste mit Größen der Musikwelt, die hier bereits das Münchner Publikum begeistert haben, ließe sich beliebig fortsetzen.

Zudem ist die Olympiahalle auch Austragungsort für große Sportevents. Hier wurde bereits das Daviscup-Halbfinale im Tennis ausgetragen, Henry Maske hat hier geboxt und auch die Extremsportler von den X-Games haben ihre waghalsigen Tricks gezeigt.

Hinzu kommen weitere Top-Veranstaltungen wie Holiday on Ice oder der Cirque de Soleil, aber auch der Dalai Lama war in der Olympiahalle bereits bei einem Kongress zu Gast.

Bilder: Das hat die Olympiahalle zu bieten

Geschichte der Olympiahalle

Olympiahalle in München

Wie der Name schon sagt, wurde die Olympiahalle für die Olympischen Sommerspiele 1972 in München errichtet. Sie wurde von der Architektengemeinschaft Behnisch & Partner entworfen, die den gesamten Olympiapark geplant hat.

Die Olympiahalle ist ebenfalls in die markante Zeltoptik eingebettet, die das ganze Areal weltweit einzigartig macht. Während der Olympischen Spiele wurden in der Olympiahalle unter anderem die Turnwettkämpfe ausgetragen.


Das könnte euch auch interessieren

Veranstaltungen in der Olympiahalle

Aktuelle Veranstaltungen

Apache 207

Do, 12.08.2021, 20:00 Uhr

Böhse Onkelz

Mo, 20.09.2021, 19:30 Uhr
(2 Termine)

Santiano

Fr, 24.09.2021, 20:00 Uhr

Roland Kaiser

Sa, 25.09.2021, 20:00 Uhr

Tash Sultana

So, 26.09.2021, 20:00 Uhr

Peter Maffay

Mo, 27.09.2021, 20:00 Uhr

Elton John

Sa, 02.10.2021, 19:00 Uhr

Night of the Jumps

Sa, 23.10.2021, 20:00 Uhr

Sunrise Avenue

Mi, 10.11.2021, 19:30 Uhr
(2 Termine)

Reinhard Mey

Do, 11.11.2021, 20:00 Uhr

Let's Dance

Do, 25.11.2021, 20:00 Uhr
(2 Termine)

Simply Red

Mo, 29.11.2021, 20:00 Uhr

Nicky Jam

So, 05.12.2021, 20:00 Uhr

CHRISTMAS CHAOS

Di, 07.12.2021, 20:00 Uhr

Kontra K

So, 12.12.2021, 20:00 Uhr

Nightwish

Mi, 15.12.2021, 19:00 Uhr

Die Ärzte

Mo, 20.12.2021, 20:00 Uhr
(2 Termine)

DAVID GARRETT & BAND

Mi, 12.01.2022, 20:00 Uhr

Informationen zur Barrierefreiheit

1 Bewertungen zu Olympiahalle

3
1 Bewertungen
  • von am

    Am 11.07.2015 Mark Knopfler. Eine unerträgliche Hitze in der Halle, die einem den ganzen Spaß verdirbt. Entweder gibt es keine Klimaanlage oder sie war nicht eingeschaltet. Einfach eine Zumutung. Dann mussten auch noch die Türen geschlosssen bleiben, damit die 10 Hansel vor der Halle die Musik nicht hören. Viele Besucher verließen das Konzert vorzeitig, weil es nicht zu ertragen war.

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top