Foto: muenchen.de/Anette Göttlicher

Heidi - The Coaster

Wiesn: Gaudi | Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

Heidi – The Coaster: Was das Fahrgeschäft auf dem Oktoberfest ausmacht

Achterbahn auf der Wiesn: Heidi - The Coaster

Die Dreh-Achterbahn "Heidi - The Coaster" auf dem Oktoberfest ist richtig auf Zack. Außerdem gibt die fesche Heidi bei jeder Fahrt ihren Senf dazu.

Die wichtigsten Infos zu Heidi – The Coaster auf einen Blick

  • Zahlen: 430 Meter lang, 13 Meter hoch, Höchstgeschwindigkeit bis zu 58 km/h
  • Auf der Wiesn seit: 2019
  • Besonderheit: Individueller Sound mit Kommentaren von Heidi in jeder Gondel, außerdem bekommt man nach der Fahrt ein Foto

430 Meter lang, 13 Meter hoch, 58 km/h schnell

Die Überschrift lässt erahnen, was einen bei „Heidi – The Coaster“ erwartet. In Vierergondeln rattert ihr rasant über die Strecke, die natürlich sehr kurvenreich angelegt ist und so einige Höhen und Tiefen parat hat.

Während der Fahrt ist man übrigens nie allein. Heidi, nach der die Achterbahn benannt wurde, hat immer ein Auge auf die Fahrgäste. Spezielle Sensoren an der Strecke verraten ihr stets, wo sich der Wagen gerade befindet. Humorvoll kommentiert sie die Fahrt und nach der Rückankunft schenkt sie sogar jedem Mitfahrer ein Erinnerungsfoto.

Informationen zur Barrierefreiheit

2 Bewertungen zu Heidi - The Coaster

5
2 Bewertungen
  • von am

    Heidi ist eine schöne Achterbahn für die ganze Familie. Die Fahrt ist schnell und abwechslungsreich durch die drehende Gondeln. Diese Achterbahn kann man ruhig mehrfach fahren.

  • von am

    Super cool Lohnt sich das zu Machen

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top