Tatort in München

Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec beim Dreh für den Münchner Tatort am Eisbach, Foto: muenchen.de / Dan Vauelle
Foto: muenchen.de / Dan Vauelle

Der Münchner Tatort lockt Millionen vor die TV-Geräte

Sonntagabend den "Tatort" ansehen ist Kult! Millionen TV-Zuschauer sind dabei, wenn Ivo Batic und Franz Leitmayr auf Verbrecherjagd gehen. Einige Münchner Lokale zeigen die beliebte Krimireihe wöchentlich parallel zur Fernsehübertragung. Der letzte Fall "Die ewige Welle" wurde unter anderem am Eisbach gedreht.

Aktuell gedreht: "Unklare Lage"

Zuletzt hat das Münchner Ermittlerduo 2019 einen Fall mit dem Arbeitstitel "Unklare Lage" abgedreht. Darin wird ein junger Münchner bei einem SEK-Einsatz erschossen, in seinem Rucksack stecken Waffen und ein Funkgerät. Schnell machen Gerüchte um einen möglichen Anschlag die Runde - und Batic und Leitmayr finden sich mit einer Situation konfrontiert, die außer Kontrolle zu geraten droht.

Ein Ausstrahlungstermin für "Unklare Lage" steht noch nicht fest.

Der letzte Fall: Ermittlungen am Eisbach

Die ewige Welle - 2019
Am 26.5.2019 lief der bislang letzte "Tatort" aus München mit dem Titel "Die ewige Welle" - und einer echten Premiere: Da haben Batic und Leitmayr im Lauf der Jahre schon so viele Fälle in München gelöst - aber am Eisbach hat das "Tatort"-Duo bislang noch nie ermittelt. Diese Lücke wurde jetzt geschlossen, denn Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec mischten sich unter die Surfer an der weltbekannten Welle. Dabei stand das Surfen gar nicht im Mittelpunkt des Falles, sondern es ging um einen alten Jugendfreund Leitmayrs, der in dubiose Geschäfte verwickelt ist und gleichzeitig den Ermittler zu einer Auseinandersetzung mit seiner eigenen Vergangenheit zwingt.

Trotz der gleichzeitig stattfindenden Analyse zur Europawahl sahen immerhin 8,85 Millionen Zuschauer den Münchner "Tatort". Die Szenen am Eisbach waren schon im August 2018 gedreht worden.

"Tatort"- Public Viewing in Münchner Lokalen

Wer den beiden Münchner Hauptkommissaren Leitmayr und Batic anstatt auf dem heimischen Sofa lieber in Gemeinschaft beim Ermitteln zuschauen möchte, der besucht einfach eine der zahlreichen Kneipen, die den "Tatort" parallel zur Fernsehübertragung auf Leinwänden und Bildschirmen zeigen. Im Anschluss lässt es sich dort dann wunderbar mit den übrigen "Tatort"-Fans bei einem Bier über die letzte Folge diskutieren...

Um sich die besten Plätze vor dem Bildschirm zu sichern, lohnt es sich früh da zu sein oder bei den Lokalen telefonisch zu reservieren: Übersicht mit MVV-Anfahrt und Kartenansicht der Public-Viewing-Lokale

Augustiner Bürgerheim
Bergmannstr. 33, 80339 München
Tel: (089) 503263

Cafe Bar Mellow
Dachauer Straße 159, 80636 München
Tel: (089) 89050923

Klenze 17
Klenzestr. 17, 80469 München
Tel: (089) 2285795

München 72
Morassistr. 26, 80469 München
Tel: (089) 97343785

Santo Anger
Blumenstr. 25, 80331 München
Tel: (089) 25547688

Self
Schäftlarnstr. 62, 81371 München
Tel: (089) 961608733

Stadion an der Schleissheimer Strasse
Schleißheimer Str. 82, 80797 München
Tel: (089) 529736

Das Münchner Ermittlerduo – Franz Leitmayr und Ivo Batic

, Foto: BR, Bernd Schuller
Foto: BR, Bernd Schuller

Udo Wachtveitl als Franz Leitmayr
Udo Wachtveitl wurde 1958 im Münchner Stadtteil Pasing geboren und begann bereits in den 1960er Jahren seine Karriere als Hörfunksprecher, unter anderem für "Meister Eder und sein Pumuckl". In der Münchner Kult-Serie "Zur Freiheit" wirkte der junge Udo Wachtveitl mit. Auch Franz Leitmayr, den er im "Tatort" verkörpert, ist ein waschechter Münchner. Als Hauptkommissar ermittelt er ruhig und mit Köpfchen und ist weniger impulsiv als sein kroatischer Kollege Batic.

, Foto: BR, Bernd Schuller
Foto: BR, Bernd Schuller

Miroslav Nemec als Ivo Batic
Der 1954 in Kroatien geborene Miroslav Nemec studierte Klavier in Salzburg und Schauspiel in Zürich. Immer wieder war er auf den Münchner Bühnen des Volkstheaters, der Kammerspiele oder des Residenztheaters zu sehen. Neben seiner Schauspielkarriere tritt er als Sänger, Gitarrist und Keyboarder der Miro Nemec Band auf. Sein Alter Ego Ivo Batic ist ebenfalls gebürtiger Kroate und hat ein besonderes Gespür für soziale Randgruppen - dabei geht schon mal sein südländisches Temperament mit ihm durch.

„München leuchtet“ für die Tatort-Kommissare

Für ihre Erfolge als Fernsehkriminalisten und für ihr soziales Engagement jenseits ihrer Rollen wurden die beiden Fernsehkriminalisten im Juni 2012 mit der Auszeichnung „München leuchtet – den Freunden Münchens“ in Gold geehrt.

Der "Tatort" - eine der beliebtesten Krimireihen

Seit 1970 gibt es den "Tatort" und ist damit eine der am längsten laufenden und auch beliebtesten Krimireihen im deutschsprachigen Fernsehen. Für die Reihe von ARD, ORF und SF produzieren die einzelnen Rundfunkanstalten eigene Tatort-Serien, deren Folgen abwechselnd landesweit ausgestrahlt werden - so bekommt man jeden Sonntag ein anderes Ermittlerteam und einen anderen Schauplatz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz zu sehen. Die Münchner Tatort-Kommissare Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec), ermitteln seit 1991 gemeinsam für die vom BR produzierte Serie.

Alle "Tatort"-Folgen mit dem aktuellen Münchner Ermittlerteam bei der ARD
 

Das könnte Sie auch interessieren

Top