TSV 1860 München gewinnt 2:1 gegen TSV Buchbach

Daniel Bierofka, Foto: picture alliance/augenklick
Foto: picture alliance/augenklick

(6.3.2018) Der TSV 1860 München gewann am Dienstagabend im Grünwalder Stadion mit 2:1 gegen den TSV Buchbach. Der entscheidende Treffer fiel erst in der 94. Minute. Damit bauen die Löwen die Tabellenführung um drei Punkte aus.

Münchner Löwen treffen in der Nachspielzeit

Schon in den ersten Spielminuten gaben die Sechziger ordentlich Dampf - in der 15. Minute dann ein Handspiel des TSV Buchbach im Sechzehner. Den folgenden Strafstoß verwandelt Ziereis unten links im Tor. Die Löwen machten weiter Druck und ließen den Gästen wenig Chancen. Mehrmals mussten die Buchbacher die Notbremse ziehen - nach 35 Minuten hatten diese bereits vier Gelbe Karten gesammelt. Kurz vor der Halbzeitpause dann der Schock für die Münchner. Wie aus dem Nichts verwandelt Leberfinger einen Freistoß aus etwa zwanzig Metern - der Ausgleich für den TSV Buchbach.

Die zweite Halbzeit startete dann eher schwach für den TSV 1860 München. Buchbach wirkte insgesamt offensiver als in der ersten Halbzeit und machten es den Löwen schwer, den Ball kontrolliert nach vorne zu spielen. Erst in der 86. Minute gab es wieder eine große Chance für die Münchner. Nach einer Flanke stand Türk frei vor dem Tor, traf aber den Ball nicht richtig. Die fünf Minuten Nachspielzeit konnten die Löwen dann aber nutzen - in der 94 Minute fiel der Befreiungsschlag. Andermatt brachte einen Freistoß in die Mitte, den ersten Kopfball konnte Torwart Maus noch abwehren, doch Mauersberger staubte den zweiten Ball ab. Kurz darauf der Abpfiff; die Löwen gewannen mit einem knappen 2:1 und holten sich damit drei wichtige Punkte.

Mehr zum Thema

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top