Löwen feiern Derbysieg über Unterhaching

Trikot des TSV 1860 München mit Löwen-Wappen in der Regionalliga-Saison 2017/18, Foto: TSV 1860 München
Foto: TSV 1860 München

Nico Karger sichert mit seinem goldenen Tor den 1:0-Sieg

(12.3.2019) Wieder ein Sieg, wieder war es knapp: Die Löwen behielten im Derby gegen die SpVgg Unterhaching im Grünwalder Stadion mit 1:0 die Oberhand. Mann des Tages war Nico Karger.

Unterhaching beginnt stark, dann werden Löwen gefährlicher

Die Zuschauer im Grünwalder Stadion sahen ein umkämpftes Derby, in dem die Gäste in der Anfangsphase gefährlicher waren als die Hausherren. So musste Löwen-Keeper Hiller in der 11. Minute all sein Können aufbringen und einen Hammer-Schuss von Kiomourtzoglou aus gut 22 Metern parieren. Die Löwen hatten dagegen nur wenige zwingenden Torszenen. Ein Lattentreffer von Owusu in der 30. Minute war das erste Ausrufezeichen der Löwen, die dann immer gefährlicher wurden. Jubeln konnten die Sechzig-Fans aber erst in der ersten Minute der Nachspielzeit von Halbzeit eins. Nach einem genauen Zuspiel von Steinhart von links knallte Nico Karger aus rund 12 Metern den Ball in die Maschen.

Nach dem Seitenwechsel drückten die Löwen weiter - Lex verpasste in der 55. Minute nur knapp eine Hereingabe vor dem Unterhachinger Tor. Einen Schockmoment gab es für das Team von Coach Daniel Bierofka, als Bigalke in der 68. Minute einen Freistoß ans Aluminium zirkelte. Doch am Ende verteidigten die Löwen ihren knappen Vorsprung clever über die Zeit. Mit den drei Punkten erreicht der TSV die magische 40-Punkte-Marke und rückt auf Tabellenplatz fünf vor.

Mehr zum Thema

Top