ANZEIGE

WirtshausWiesn 2021: O'zapft is! So schön war der Auftakt

WirtshausWiesn 2021, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher Die WirtshausWiesn findet vom 18. September bis 3. Oktober 2021 in 51 Münchner Gaststätten statt.

Pfarrer Schießler, Brauereigespanne, Tracht und Wiesnbier: O'zapft is!

Warmes und sonniges Wiesnwetter gab's am ersten Tag der WirtshausWiesn – und Wiesn-Gefühl in der ganzen Stadt. Ob im mit Hopfen geschmückten Hackerhaus, wo Pfarrer Rainer Maria Schießler anzapfte, in der Herzlmalerei des Café Luitpold oder im berühmtesten Wirtshaus der Welt, dem Hofbräuhaus, vor dem die Bräurösser standen und Oktoberfest-Flair verbreiteten. So schön war der Auftakt.

Rainer Maria Schießler zapfte im Alten Hackerhaus an

Pfarrer Schießler zapft im Alten Hackerhaus die WirtshausWiesn 2021 an, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher Stadtpfarrer Rainer Maria Schießler mit Wirt Lorenz Stiftl im Alten Hackerhaus

„Die Wiesn fehlt immer, ob einmal, ob zweimal, ob jedes Jahr – die Wiesn ist ein Teil dieser Stadt“, sagt Pfarrer Rainer Maria Schießler. „Das ist einfach das Lebensgefühl von München!“ Da ließ er sich nicht zweimal bitten, die WirtshausWiesn im Alten Hackerhaus anzuzapfen – nicht als Ersatz für das echte Oktoberfest, sondern um die Lebensfreude und das Wiesn-Flair in die Stadt zu bringen.

Waren es drei oder dreieinhalb Schläge? Das Wiesnbier floss jedenfalls recht schnell aus dem Holzfass in die Maßkrüge, und allen, die dabei waren, konnte man anmerken, wie sehr sie das Wiesn-Gefühl vermisst hatten. Gemütlich ging's dann weiter in der Sendlinger Straße – mit Wiesnbier und Schweinshaxn, Musik und einem Ratsch mit dem wiesn- und menschenbegeisterten Pfarrer.

Die Brauereigespanne von Augustiner und Hofbräu: Wiesn-Gefühl pur

Das prächtige Braurösser-Gespann von Hofbräu am Platzl, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Die prächtigen Rösser der Brauereigespanne gehören natürlich zum Wiesn-Gefühl untrennbar dazu, genauso wie das Klimpern und Rasseln ihrer festlichen Behänge. Geduldig warteten die Kaltblüter von der Augustiner-Brauerei beim Augustiner Klosterwirt vor der Frauenkirche und die von Hofbräu am Platzl direkt vor dem Hofbräuhaus und ließen sich von Kindern und Erwachsenen die Nasen tätscheln, während sie in der Sonne glänzten.

Video: So schön ist die WirtshausWiesn 2021

Herzlmalerei im Café Luitpold – individuell für euch!

Herzlmalerei im Café Luitpold, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Hopfen und Herzerl – das sind die Insignien der Wiesn und natürlich auch der WirtshausWiesn. In jeder der 51 teilnehmenden Gaststätten findet man sie – und im Café Luitpold in der Brienner Straße kann man sich unter der Woche zwischen 14 und 16 Uhr sogar ein Lebkuchenherz individuell und live verzieren lassen! Konditormeister Albert Ziegler, seit 40 Jahren im Café Luitpold, und sein Team erfüllen in der Herzerlmalerei im Ladengeschäft gerne alle Namens- oder Spruchwünsche.

Glücksbringer im Hofbräuhaus: Besuch aus dem hohen Norden

Glücksbringer aus Oldenburg: Carola und Axel Potthoff, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher Schornsteinfegerehepaar Carola und Axel Potthoff aus Oldenburg

„Wir sind immer zum Oktoberfest in München“, erzählen Carola und Axel Potthoff aus Oldenburg (übrigens nicht verkleidet, sondern echte Schornsteinfeger*innen), „und da es letztes Jahr ausfiel und dieses Jahr schon wieder, haben wir gedacht: Wir kommen trotzdem!“ Von der WirtshausWiesn wussten sie gar nicht viel, wurden aber im Hofbräuhaus gleich herzlich als Glücksbringer willkommen geheißen und mit den Krügen der Münchner Brauereien ausgestattet. Wer weiß, vielleicht hilft's ja für ein Oktoberfest 2022?

Irisch-bayerische WirtshausWiesn im Kilians am Dom

Paul Daly vom Kilians Irish Pub am Dom mit der Guinness-Maß, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

„Am Anfang ist sie ganz hell“, erklärt Paul Daly vom Kilians Irish Pub beim Zapfen seiner Guinness-Maß, „man muss Geduld haben und sie ein bisschen hinstellen, dann kommt die schöne schwarzbraune Farbe! Dauert halt beim Guinness ein bisserl länger als beim Wiesnbier ...“ Aber Zeit hat man im Kilians am Dom, hier geht es irisch-bayerisch-gemütlich zu. Es gibt neben Guinness natürlich auch bayerisches Bier und typische Wiesnschmankerl. 


Das könnte euch auch interessieren

Die Biere der sechs Münchner Brauereien

Oktoberfest-Brauereien

Diese Brauereien schenken auf der Wiesn aus

Vorfrühling im Hofgarten

Freizeit in München

Was man in der Stadt sonst noch unternehmen kann

Eataly

Gastro-Guide

Münchens bester Gastro-Guide

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top