Partner von muenchen.de

Streifenkarte und Kurzstrecke in der MVG App

MVG HandyTicket, Foto: MVG
Foto: MVG

Streifenkarte und Kurzstrecke in der MVG App

MVG-Kunden haben zusätzliche Ticketoptionen mit der MVG Fahrinfo München App: Streifenkarten sowie die Kurzstrecke können als HandyTicket erworben werden. Diese Tickets gelten für das ganze MVV-Tarifgebiet.

Streifenkarte und Kurzstrecken-Ticket via App kaufen

Pärchen staunt über HandyTicket auf dem Tablet PC, Foto: SWM/MVG
Foto: SWM/MVG

Die Kurzstrecke kann als Einzelfahrt oder über die Streifenkarte in der App erworben werden. Am besten ist es aber, man gibt die gewünschte Fahrtstrecke ein und die MVG Fahrinfo München App zeigt dann beim Klicken auf den „Ticket kaufen“-Button an, ob für diese Verbindung ein Kurzstreckenticket zulässig ist. Die elektronische Streifenkarte kauft man mit einem Guthaben von zehn Streifen, wobei die erste Fahrt unmittelbar nach dem Erwerb erfolgen muss. Entweder gibt man direkt die für die Fahrt benötigten Streifen ein oder man wählt auch hier eine Strecke aus und die MVG Fahrinfo München App zieht die dafür benötigten Streifen automatisch ab. Die Streifenkarte als HandyTicket gibt es derzeit ausschließlich in der App MVG Fahrinfo München. An der Entwicklung der elektronischen Streifenkarte waren unter anderem die IT-Spezialisten der Stadtwerke München beteiligt.

Video: Streifenkarte jetzt auch als HandyTicket

Mehr zum Thema und mehr Aktuelles aus München

Top