Anzeige Branchenbuch
Foto: WealthCap

ZOB Einkaufspassage

Einkaufspassagen | Maxvorstadt

Zentraler Omnibusbahnhof: Münchens Fernbus-Achse

Münchens Fernbus-Terminal zwischen Hackerbrücke und Hauptbahnhof

Der zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) an der Hackerbrücke verbindet München mit ganz Europa. Jährlich steuern von hier aus rund 50.000 Fernbusse Ziele in ganz Deutschland und Europa an.

Der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) auf einem Blick

  • Lage: Der ZOB liegt in Münchens Zentrum an der Arnulfstraße unweit des Hauptbahnhofs und ist über eine Plattform auch direkt von der Hackerbrücke aus erreichbar.
  • Anzahl der Terminals: Der ZOB bietet 29 komplett überdachte Busterminals unterhalb der Einkaufspassage.
  • Besonderheit: Die Außenfassade des ZOB ist dem Triebkopf eines ICE-Zuges nachempfunden.
  • Geschichte: Der ZOB wurde am 11. September 2009 eröffnet.

Der ZOB als Fernbus-Knotenpunkt

Der Zentrale Omnibusbahnhof in München, Foto: WealthCap
Foto: WealthCap

An der Hackerbrücke liegt der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) unweit des Münchner Hauptbahnhofs. Als betriebsamer Verkehrsknotenpunkt ist er somit bestens an Bahn und öffentlichen Nahverkehr angebunden.

Von den frühen Morgenstunden an bis spät in die Nacht herrscht hier das rege Treiben der Ankunft und Abfahrt von Fernbussen. Zahlreiche Verbindungen zu deutschen Metropolen wie Berlin oder Hamburg bieten die Busunternehmen täglich an.

Doch auch Reisen ins europäische Ausland, wie nach Innsbruck, Prag, Zürich oder Zagreb, stehen regelmäßig auf dem Fahrplan.

Das könnte euch auch interessieren

Informationen zur Barrierefreiheit

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top