Foto: MVG

MVG Fundbüro

Ämter | Laim
Di geöffnet 07:30 - 12:00
und
und

MVG Fundbüro: Hier landen Fundsachen aus U-Bahn, Bus und Tram

Handy, Portemonnaie und mehr - hier verlorene Wertsachen wiederfinden

Im MVG Fundbüro in der Elsenheimerstraße 61 im Münchner Westend können Fahrgäste verlorengegangene Gegenstände aus U-Bahn, Bus und Tram abholen.

So findet ihr eure Wertsachen mit dem MVG Fundbüro

Schirm, Schal oder das Smartphone im Bereich der MVG verloren? Fahrgäste von Bus, Tram und U-Bahn können sich online bei der MVG melden und herausfinden, ob ihr Gegenstand gefunden wurde. So geht's:

  • Bei Fahrten in einem MVG Bus oder in der Tram: Wenn ihr schon nach kurzer Zeit bemerkt, dass ihr etwas vergessen oder verloren habt, könnt ihr euch on dringenden Fällen beim Personal des nächsten Fahrzeugs wenden.
  • Bei Fahrten in der U-Bahn: Wenn ihr schon nach kurzer Zeit bemerkt, dass ihr etwas vergessen oder verloren habt, könnt ihr euch über den Inforuf an der nächsten Notfallsäule mit der MVG in Verbindung setzen.
  • So geht's online: Auf der Homepage des MVG Fundbüros könnt ihr eine Online-Verlustmeldung ausfüllen. Wurde der passende Gegenstand gefunden, informiert die MVG per E-Mail. Wichtig: Eine persönliche Identifizierung des Gegenstands ist trotzdem notwendig.

Für allgemeine Fragen und Anworten zum Fundbüro steht die MVG Hotline unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/3 44 22 66 00 zur Verfügung. 

Achtung: Für gefundene Gegenstände in S-Bahnen ist das Fundbüro der Deutschen Bahn zuständig.

Gut erreichbar mit U-Bahn, Bus und Tram

Das MVG Fundbüro ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen:

  • Mit U4/U5, mit der Tram 18 oder dem StadtBus 130/131 bis zur Haltestelle Westendstraße.
  • Außerdem fährt der MetroBus 62 bis zur Elsenheimerstraße, fast vor die Tür des Fundbüros.

Eine Beschilderung weist vom U-Bahnhof und den umliegenden Bus- und Tramstationen den Weg.

 

Mehr zum Thema

Informationen zur Barrierefreiheit

19 Bewertungen zu MVG Fundbüro

5
19 Bewertungen
  • von am

    Am 12.11.2020 habe ich gegen Mittag auf der Fahrt von Neuperlach mit der U 5 und der Tram 31 bis zur Maffeistraße und kurz danach auf derselben Strecke zurück mein Smartphone verloren. Bemerkt habe ich den Verlust erst nach der Rückfahrt. Im Internet bin ich dann Gott sei Dank auf den von der MVG angebotenen Online Fundservice aufmerksam geworden. Das vorbildlich gestaltete Formblatt über die Verlustmeldung wurde von mir noch am Nachmittag ausgefüllt und abgeschickt, allerdings ohne große Hoffnung . Sage und schreibe heute Vormittag bekam ich vom MVG Fundbüro per EMail bereits die Mitteilung, dass der "Fundgegenstand" abgegeben worden sei und von mir abgeholt werden könne. Schneller und besser kann man nicht arbeiten. Das war perfekt und für mich wie ein vorgezogenes Weihnachtsfest. Auch die Dame bei der Abholung war ausgesprochen freundlich und hilfsbereit. Deshalb ein großes Dankeschön an alle Mitarbeiter.

  • von am

    Service sehr kommod! Am Dienstag hatte ich meinen Geldbeutel im Bus verloren und bei der MVG-Hotline den Tiop bekommen, am nächsten Morgen erst mal in der Online-Suche zu schauen. Bereits um 9 Uhr, war ersichtlich, dass er gefunden wurde. Da mein Mitarbeiterausweis im Geldbeutel war, wurde unsere Zentrale und somit ich verständigt. Am nächsten Morgen konnte ich den Geldbeutel dann wohlbehalten abholen. Super!

  • von am

    Alles wunderbar geklappt ( zum Glück )!! Handy am Sonntag verloren, am Montag abgeholt. Sehr netter Kontakt am Telefon und auch im Büro, sehr bemüht...Herzlichen Dank!

  • von am

    Mützen sind über Online-Suche nicht abrufbar, obwohl in der Suchmaske genannt. Ansonsten: Angerufen - schnell informiert - hingefahren - Mütze gleich gefunden (hängen gut übersichtlich aus) - fertig.

  • von am

    Wirklich sehr bemüht und nett am Telefon!

  • von am

    Super freundliche Telefonhotline. Die Mitarbeiter sind wirklich sehr bemüht. top!

  • von am

    Ohne den Anruf von einem netten Mitarbeiter des Fundbüros hätte ich noch mehr schlaflose Nächte verbracht...Danke für den Super-Service :-)

  • von am

    Der Service verlief sehr schnell und freundlich. In wenigen Augenblicken hatte ich mein Handy, welches ich am Tag zuvor in einem Bus verloren hatte, mit aufgeladenem Akku wieder.

  • von am

    Sehr freundliches Personal. Abholung war total unproblematisch. Danke!

  • von am

    Sehr hilfbereit und außerordentlich freundlich

  • von am

    Freundliche und nette service hier im Fundbüro. Mein Sohn is sehr glücklich das er seinen Rucksack zurück gefunden hat. Herzlichen Dank an die liebe Mitarbeitern von MVG. Grüsse Familie Jakob

  • von am

    Früher wurden Fundsachen ins Fundbüro am Hbf weitergeleitet... War natürlich super zu erreichen. Anrufen konnte man dort auch. Jetzt liegt das Fundbüro dezentral... mit unmöglichen Öffnungszeiten und ist auch nicht mehr direkt telefonisch zu erreichen. Man kann nur eine Hotline anrufen, von denen keiner die Sachen in der Hand oder einen Überblick hat. Die schauen nur in den Computer, was ich auch gerade noch hinbekomme. Bei zwei anrufen wurde mir immerhin einmal o.k. und einmal freundlich begegnet. Aber das hilft mir auch nicht weiter, wenn ich eine Stunden umsonst in der Gegend rumgurken muss, weil die MVG das Fundbüro jetzt so kundenunfreundlich organisiert hat! Eine deutliche Verschlechterung des Service. Wunsch: V.a. telefonische erreichbarkeit und bessere Öffnungszeiten. Die Verlegung vom Hbhf weg ist ja wahrscheinlich nicht mehr rückgängig zu machen. ;)

  • von am
  • von am

    Hey coole Sache, das Personal ist super freundlich :) Mein Rucksack wurde gefunden ist auch auf der Plattform. Jede Auskunft vom Personal war richtig! Super Fundbüro super Personal

  • von am

    Ich verstehe euch echt nicht was ihr habt. Habe meinen Rucksack am Samstag verloren , die Lieferung kommt erst heute am Montag den 7.12. vom Wochenende, deswegen dauert das ganze etwas und ich solle später anrufen 17-18 Uhr.

  • von am

    Ein mürrischer Mitarbeiter meldete sich am Telefon, der mir sofort mitten im Satz unfreundlich über den Mund fuhr. Habe ihn darauf hingewiesen, daß seine Art unmöglich ist. Darauf rastete er erst recht aus. Wenn ich einen Job an einer Hotline habe, muß ich grundsätzlich freundlich sein. Wenn man das nicht kann, ist man fehl am Platze. Übrigens: Es werden wohl nur Sachen registriert, an denen ein Name erkennbar ist. Für alles andere muß man hingehen. Dann nützt natürlich auch die neue Online-Platform vom MVGnichts.

  • von am

    Auf der MVG Fundbüro-Plattform kann man rund um die Uhr nachsehen, ob bereits im MVG Fundbüro was abgegeben wurde. https://fundbuero.mvg.de/MyApp.asp?wci=Suche1&format=mobile&wci=Suche1&MDT=MVG

  • von am

    Früher wurden die Sachen ans Fundbüro weitergeleitet, welches prima organisiert ist. So habe ich vor ein paar Jahren tatsächlich meine Tasche mit allem Inhalt problemlos wiederbegommen; konnte vorab telefonisch bereits rausfinden, dass die Tasche da war. Dieses Mal habe ich einen Stoffbeutel mit Inhalt verloren und die eher unfreundliche Dame der MVG Hotline sagte mir, dass ich nach ein paar Tagen persönlich im Funbüro in Laim vorbeigehen muss, um da nachzufragen, ob etwas abgegeben wurde. Leider gibt es keine Möglichkeit vorher telefonisch nachzufragen, ob überhaupt irgendwas in der Art in den letzten Tagen abgegeben wurde (!) - so ist die Chance, dass man völlig umsonst hinfährt natürlich sehr groß. Die Öffnungszeiten sind auch nicht grade komfortabel. [...] Eine deutliche Verschlechterung des Service.

  • von am

    Sehr schlechte Auskunft. Nie mehr wieder

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top