Anzeige Branchenbuch

Langwieder See: Großer Badesee im Münchner Nordwesten

Naherholungsgebiet mit Minigolf und Liegewiese

Der Langwieder See im Nordwesten Münchens zählt zu den beliebtesten Badeseen der Stadt und bietet mit seinen Liegewiesen und Freizeitaktivitäten jede Menge Platz für Erholung.

Langwieder See: Das Wichtigste auf einen Blick

Langwieder See Biergarten Seeblick , Foto: Michael Neißendorfer
Foto: Michael Neißendorfer
  • Lage: Der Langwieder See liegt in Langwied direkt an der Autobahn A8 und ist einer der größten Badeseen Münchens
  • Anreise: Am entspanntesten ist die Anreise mit dem Fahrrad oder mit dem Badebus, der zwischen Mitte Mai und Mitte September bei schönem Wetter vom S-Bahnhof Lochhausen alle 20 Minuten direkt Richtung See startet.
  • Kurzbeschreibung: Das Südufer bietet viele Freizeitangebote wie Volleyball- und Fußballplätze und eine Grillzone. Am Nordufer darf man tauchen, es gibt einen Kinderspielplatz, eine Minigolfanlage und ein Hotel mit Restaurant. Das Ufer an der Autobahn ist als Biotop ausgewiesen.
  • Parkplätze: Wer mit dem Auto anreisen will, sollte früh aufstehen: Denn die kostenpflichtigen Parkplätze im Norden und Süden des Sees sind teilweise schon gegen Mittag besetzt.

Die Wasserqualität

Das Gesundheitsrefereat der Stadt München überwacht die offiziellen Münchner Badeseen stetig auf ihre Qualität:

Das könnte euch auch interessieren

Informationen zur Barrierefreiheit

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top