Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Wir über uns


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Beatrix Zurek

Referatsleitung

Beatrix Zurek leitet seit 01.Juli 2016 das Referat für Bildung und Sport.
Geboren am 17.10.1959 in Gleiwitz, verheiratet, drei Kinder.
Abitur in Aschaffenburg, seit Anfang der 1980er in München.
Jurastudium in Passau, München, Lausanne.
Von 2002 bis 2016 ehrenamtliche Stadträtin der Landeshauptstadt München, bis Juli 2016 in eigener Kanzlei als Rechtsanwältin tätig.



Meine Schwerpunkte und Ziele:

Die Bildungs- und Sportinfrastruktur muss mit dem Wachstum Münchens Schritt halten. Dazu gehört neben modernen Gebäuden und Anlagen insbesondere auch eine funktionierende IT.

Das Referat für Bildung und Sport ist ein Dienstleister für Münchens Familien und für alle Sporttreibenden in der Stadt. Der Servicegedanke ist die Richtschnur für die Arbeit des Referats.

Gerade in einer teuren Stadt wie München müssen wir ein Hauptaugenmerk auf die Bildungsgerechtigkeit legen: Jedes Kind soll entsprechend seinen Fähigkeiten gefördert werden, unabhängig vom Geldbeutel der Eltern.

Wichtig ist mir der Dialog – sowohl innerhalb des Referats als auch mit all unseren Kunden und Partnern. Dialog schafft Vertrauen und damit die beste Basis für eine gute Zusammenarbeit.

spielende Kinder Grundschule Hildegard-von-Bingen-Anger  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Kindertageseinrichtungen

Das Referat für Bildung und Sport sorgt in rund 400 städtischen Kindertageseinrichtungen für die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern im Alter von 0 bis 10 Jahren. Darüber hinaus ist es Aufsichtsbehörde für circa 940 Einrichtungen in freier Trägerschaft.
In den Münchner Kindertageseinrichtungen gibt es insgesamt 61.000 Plätze für die Altersgruppe zwischen 0 und 10 Jahren. Über 32.000 Plätze davon befinden sich in städtischen Krippen, Kindergärten, Häusern für Kinder, Horten und Tagesheimen.

Unterrichtssituation: aufzeigende Kinder  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Schulen

Im schulischen Bereich ist die Landeshauptstadt München sowohl Trägerin 120 städtischer Schulen mit eigenem Lehrpersonal als auch Schulaufwandsträgerin für alle 343 öffentlichen Schulen. In dieser Eigenschaft betreut das Referat für Bildung und Sport neben den städtischen auch 223 staatliche Schulen, das heißt es kümmert sich mit Unterstützung des Baureferats um Bau, Unterhalt und Ausstattung dieser Einrichtungen. Derzeit besuchen ca. 152.000 Schülerinnen und Schüler die öffentlichen Münchner Schulen.

Bildtafel Chancen für alle  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Kommunales Bildungsmanagement

Darüber hinaus entwickelt das Referat für Bildung und Sport eine integrierte Bildungsstrategie, die städtische und nichtstädtische Akteure einbindet. Übergeordnete Ziele sind die Schaffung von mehr Bildungsgerechtigkeit sowie die Erhöhung der Bildungsbeteiligung aller Münchnerinnen und Münchner.
Eine strategische Schwerpunktsetzung des Stadtschulrats ist der Ausbau von flächendeckender Ganztagsbildung – bezogen auf alle Schularten und -träger. Zur Realisierung dieses Ziels gibt es seit Februar 2011 die „Münchner Serviceagentur für Ganztagsbildung“.

  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Sport

Das Referat für Bildung und Sport fördert den Münchner Sport in vielen Bereichen. Es ist zuständig für die Sportinfrastruktur, die Vereinsförderung und die Umsetzung von Bewegungs- und Sportprojekten in Kindertageseinrichtungen und Schulen. Das Referat unterhält eine Vielzahl eigener Sportstätten. 21 Bezirkssportanlagen, zwei städtische Stadien (Grünwalderstraße, Dantestraße), zwei Kunsteisbahnen, 32 Schulschwimmbäder sowie 530 Sport- und Mehrzweckhallen stehen der Münchner Bevölkerung zur Verfügung. Eigene Freizeitsportangebote runden den Aufgabenbereich ab.

Servicetelefone

Postanschrift:

Landeshauptstadt München
Referat für Bildung und Sport
Bayerstr. 28
80335 München

Öffnungszeiten:

Montag, Mittwoch, Donnerstag: 07:15-16:00 Uhr
Dienstag: 07:15-17:00 Uhr
Freitag: 07:15-13:00 Uhr