Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
Foto: Stattreisen München

Stattreisen München e.V.

Stadtführungen | Neuhausen-Nymphenburg

Lebensnah, anschaulich, mit allen Sinnen: Begeistert führt Stattreisen seit fast 30 Jahren Münchner und Gäste durch München. So vielfältig und spannend wie die Isarmetropole selbst sind auch die Rundgänge.

Klassiker oder schräge Ansichten für Individualisten und Gruppen

Stattreisen führt Sie an fast alle Orte der Stadt: An die schönsten Plätze der Altstadt, durch das Kult-Viertel Schwabing, an geheime Ecken der Au oder an Graffitis vorbei ins urbane Schlachthofviertel. Durch das breite Angebot variiert der Fokus passend zum Thema Kultur, Architektur oder Kulinarik. Unsere nächsten Führungen für Einzelpersonen oder Kleingruppen gibt es hier.

Für Familienfeiern, Betriebs- oder Schulausflüge und andere Anlässe sind alle Führungen für zu einem Wunschtermin buchbar. Unsere große Auswahl für Gruppen finden Sie hier.

Des gibt’s doch gar net! - Oder doch?!

 Wahre Lügengeschichten aus München, Samstags um 11.15 Uhr.
Die Wahrheit ist manchmal merkwürdiger als die fantastischste Lüge. Auf unserer Stadtführung durch die Altstadt mit ihren wichtigsten Sehenswürdigkeiten erfahren Sie Unglaubliches. Doch nicht alles stimmt!

Baron Münchhausen zeigt Ihnen München aus einer ungewöhnlichen Perspektive und Sie dürfen raten, welche Geschichten wahr und welche falsch sind. Doch Achtung: Bei der Tour kann sich Kurioses als wahr und Plausibles als falsch erweisen. Am Ende erfahren Sie aber immer die Wahrheit.

 

Viktualienmarkt-Verführtour: Freitags 14 Uhr, Samstags 12 Uhr

Lassen Sie sich bei unserer Probier-Tour vom Viktualienmarkt verführen: Bestaunen Sie seine bunte Vielfalt, schnuppern Sie die bezaubernden Düfte und lernen Sie originelle Marktleute kennen. Wir sind im Herzen des Marktes unterwegs, denn hier erleben Sie seinen Charme am besten. Wir erzählen Ihnen von der Geschichte des Viktualienmarktes und seinen Besonderheiten, Sie probieren die Köstlichkeiten. Lassen Sie sich verwöhnen. Anmelden können Sie sich hier.

Tramtouren: Sonntags um 14 Uhr

Mit der Linientram „erfahren“ wir die Stadtentwicklung. Los geht es am Karlsplatz, immer sonntags im Wechsel nach Haidhausen oder in die Borstei. Wohin es das nächste Mal geht, erfahren Sie hier. Unterwegs steigen wir mehrmals aus und Sie erfahren die spannendsten Geschichten vor Ort und entdecken unbekannte Ecken.

Stadtrallyes

Ob Kindergeburtstag, Schulklassenausflug oder Betriebsfeier: Bei vielen unserer Touren können Sie selbst aktiv sein. Bei unseren Stadtrallyes bieten wir eine Vielzahl von Möglichkeiten: Durch die Altstadt, auf dem Olympiagelände, mit Tram oder Smartphone. Für Erwachsene, Kinder und Jugendliche. Für Kinder haben wir hier noch mehr Angebote zum Mitmachen. 

Weitere Informationen

Nymphenburger Str. 149
80634 München
Tel.: (089) 54404230
Fax: (089) 54404299
Email: info@stattreisen-muenchen.de
Homepage: www.stattreisen-muenchen.de

Informationen zur Barrierefreiheit

40 Bewertungen zu Stattreisen München e.V.

5
40 Bewertungen
  • von am

    Mit einer Schulklasse haben wir die Führung im Schloss Nymphenburg und Schlossgarten sehr genossen. Die Führung war ansprechend, interessant und kurzweilig. Da wir Glück mit dem Wetter hatten, konnten wir auch einen absolut ausreichenden Teil der Zeit im Schlossgarten verbringen und hier ebenfalls interessante Fakten erfahren. Den Kindern hat es gefallen, den beteiligten Lehrkräften ebenso. Vielen Dank für die schöne Exkursion!

  • von am

    Ich habe schon an mehreren Führungen von Stattreisen teilgenommen und kann diese nur weiterempfehlen. Man entdeckt immer wieder neue Seiten und Orte in München oder wird auf Stationen aufmerksam gemacht, an denen man schon unzählige Male vorbeigelaufen ist, die einem zuvor aber noch nie aufgefallen sind oder deren Hintergrund man nicht kannte. Für alle, die mehr von München kennen lernen möchten, als nur die allseits bekannten Touristen-Hot-Spots.

  • von am

    Wir haben nun einige Stadtteilführungen mit stattreisen gemacht und sind begeistert von der Freundlichkeit, der kurzweiligen Wissensvermittlung ( alt und aktuell ) . Diese Mischung ist großartig , man fühlt sich sehr gut aufgehoben und informiert. Die Verbindung mit den Spaziergängen macht einem die Stadt bekannter. Wir haben schon viele der Stattreisen-Führer kennengelernt und alle waren sehr, sehr freundlich und super vorbereitet. Vielen, vielen Dank für jede einzelne Tour.

  • von am

    Die Führung zur Münchner Schulgeschichte war sehr kurzweilig, informativ und witzig gestaltet. Da hat sich bei uns Lehrkräften viel neues Wissen angesiedelt, wir haben doch einiges Erstaunliches gelernt - wie die Mädels durften damals auch einfach so in die Schule? Die 90 Minuten waren schnell um und zum Teil war dieser Rundgang doch um einiges effizienter als manche "normale" Lehrerfortbildung im klassischen Sinne! Danke dafür - hätte ich so gar nicht erwartet, sondern nur erhofft!

    Wunderbar, dass wir Sie im positiven Sinne überraschen konnten!

  • von am

    Selbst für einen Münchner war bei der Führung zum Thema Jugendstil vieles neu und insgesamt sehr informativ. Und der herzlichen und kenntnisreichen Führerin folgten wir gerne.

  • von am

    Diese Bewertung zielt auf alle Lehrkräfte, die einer Schulklasse im Alter von ca. 16 Jahren, also 10. Jahrgangsstufe, Münchens Altstadt mittels einer informativen und kurzweiligen Führung näher bringen wollen. Mit einer Gruppe von 20 Schüler/innen und zwei Lehrkräfte waren wir für einen zweitägigen Besuch in München. Neben anderen Programmpunkten hatten wir die auf der hiesigen Homepage für Schulklassen (unter "Schule unterwegs") angebotene Führung "Erkundung in der Altstadt" gebucht und durchgeführt. Dabei hatten wir Glück mit einer klasse sachkundigen Führungsperson, die weiß, dass sie Teenager vor sich hat und entsprechend mit diesen umgeht :). Man hat viel Interessantes zu München erfahren, z.B. woher die Stadt ihren Namen hat, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, damit sich ein "Biergarten" auch so nennen darf, etc. Vom Start am Marienplatz ging es u.a. über den Viktualienmarkt, ins Hofbräuhaus, zur Marienkirche, etc. und die Schüler/innen wie auch wir Lehrkräfte hatten eine kurzweilige Zeit (Dauer: 2,5 h) mit wirklich spannenden Fakten rund um München. Die Führung war toll gestaltet, da hier die Schüler/innen immer wieder selbst aktiv (nicht nur rezeptiv) werden konnten und das so, wie wir das für 10.-Klässler/innen geeignet fanden: An verschiedenen Haltepunkten, wie z.B. am Viktualienmarkt, musste die in mehrere kleine Gruppen eingeteilte Klasse verschiedene Aufgaben lösen bzw. Bestimmtes herausfinden, z.B. eben am Viktualienmarkt was ein "Obatzter" ist u.a. Mitzubringen sind Verpflegung, festes Schuhwerk, Digitalkamera/Smartphone und gute Laune :)! Kurzum, diese Führung kann ich nur weiterempfehlen, da diese sehr viel Wissenswertes rund um München auf interessante Art und Weise vermittelt. Die Schüler/innen waren immer wieder aktiv eingebunden, was in diesem Rahmen auch passend war. Aus der Sicht von uns Lehrkräften war für dieses Alter alles gut geeignet und den Schüler/innen hatte es gefallen :)... Daher: Ausdrückliche Weiterempfehlung dieser Führung, wenn man mit einer 10er-Schulklasse die bayerische Landeshauptstadt München erkunden will!

    Liebe Lehrerin/lieber Lehrer,
    vielen Dank für Ihre tolle Bewertung - ja, uns sind Schülerinnen und Schüler immer sehr wichtig: Aktive Einbeziehung und Begegnung auf Augenhöhe sind unsere zentralen Anliegen.Wir hoffen, dass die Schülerinnen und Schüler später auch mit Vergnügen an ihre Münchenfahrt und die Stadtführung zurückdenken.

  • von am

    Es hat uns, den Lehrkräften und den Schülern, sehr gut gefallen. Die Schüler hielten sich zwar mit dem Lob zurück, doch haben alle Gruppen intensiv an den Aufgaben gearbeitet, was für die Aufgaben spricht. Um alle Fragen adäquat zu lösen, war die zur Verfügung stehende Zeit fast etwas knapp, ein wenig Trödelei war eigentlich nicht möglich. Sehr gut, auch bei 9.Klässlern, sind auch die Überraschungsgummibärchen angekommen, insgesamt die Besprechung. Es zeigte sich viel Ehrgeiz, was wiederum heißt, dass die Aufgaben motivierend waren.

    Vielen Dank für Ihre Rückmeldung - es freut uns sehr, dass die Rallye so gut ankam. In unserer sich schnell ändernden Stadt halten wir die Fragen immer aktuell; schön, dass die Schüler so intensiv dabei waren. Wir werden die Zeiten überdenken und den Teams gerne etwas mehr Zeit geben!

  • von am

    Ich hatte in über die Stattreisen München e.V. für unsere Gruppe (20 Leute) eine Besichtigung der Hofpfisterei in München organisiert. Genauer gesagt, der Teil der Hofpfisterei, in der die Brote gebacken werden. Sowohl die Zusammenarbeit bei der Organisation mit den „Stattreisen“ als auch die Führung durch die Mitarbeiter der Hofpfisterei waren ohne Fehl und Tadel. Gerade die Besichtigung war ein echtes Highlight. Ein absolutes Muss für alle Brotliebhaber. Ich höre jetzt auf zu schwärmen, da sich ja jeder selbst überzeugen kann. Ach übrigens, es gibt auch Brot mit Auflagen zu verköstigen. Vielen Dank an alle.

    Vielen Dank für dieses Lob - und ja, die Besichtigung der Hofpfisterei macht uns selbst auch großen Spaß!

  • von am

    Wir waren sehr mit der Viktualienmarkt-Tour zufrieden! Die Infos sehr interessant und besonders ausgezeichnet gefallen hat uns die Chocolateria. Auf alle Fälle zu empfehlen.

    das freut uns sehr, denn der Markt und die Händler liegen uns sehr am Herzen. Schön, dass wir das vermitteln konnten!

  • von am

    Die Führung war sehr interessant und unterhaltsam. Das lag auch vor allem an der kompetenten und sehr charmanten Führerin, die durch ihr profundes Wissen uns den Viktualienmarkt und seinen Charme näherbrachte. Das Highlight war der letzte Anlaufpunkt Chocolaterie, die auch für "nicht Zuckerabhängige" interessante Erkenntnisse gebracht hat. Die Führung lohnt sich auf jeden Fall.

    Wunderbar, vielen Dank für Ihre Bewertung. So vielfältig wie der Markt selbst sollen auch die Infos darüber sein...

  • von am

    Wir hatten eine Führung durch die Hofpfisterei :-) Wieder sehr gut organisiert und eine interessante Führung! Vielen Dank!

  • von am

    Hallo, wir waren am 13.07.19 als MinistrantInnen-Gruppe von 30 Kindern und Jugendlichen mit Frau Nicoloe Heinzel und ihren "Schwindelgechichten" in der Altstadt unterwegs. Frau Heinzel verstand es perfekt, die kids für die Geschichte Münchens zu begeistern, war methodisch versiert und ausgestatt6et mit hilfreichem Bildmaterial! Vielen herzlichen Dank an Frau Heinzel!!! Gerne werde ich mich - bei Bedarf - wieder an Stattreisen München e.V. wenden!

  • von am

    Die zusammengestellte Tour war sehr abwechslungsreich und es war ein gelungenes Teamevent.

    Herzlichen Dank, gerne beim nächsten Teamevent wieder!

  • von am

    Ich bin zufrieden mit dem Angebot. Ist jedes Jahr super. Ich geh immer mit wenn ich mich in München aufhalte. Für mich die besten Stadtführer. Weier so.

    Wir geben unser Bestes und planen schon das nächste Jahr - wir freuen uns über Ihre Bewertung, kommen Sie gerne immer wieder mit!

  • von am

    Sehr kurzweilige und interessante Führung. Absolut empfehlenswert! (Führung: Des gibt's doch gar ned oder doch?)

    Wunderbar, so soll es sein! Und weil die Tour so beliebt ist, gibt es mittlerweile zwei verschiedene Routen: rund um den Marienplatz bzw. rund um den Stachus.

  • von am

    Wir hatten eine sehr kompetente und inhaltlich dichte Führung zu den Orten der Revolution 1918/19 in München.

    Wir danken Ihnen sehr für dieses Feedback - und ja, die Führung hat viel Inhalt, es ist einfach unheimlich viel passiert in dieser Zeit. Schön, dass es so gut vermittelt werden konnte.

  • von am

    Wir haben nun schon öfter an Führungen von Stattreisen teilgenommen und freuen uns sehr, wie viel Mühe und Herz in diesen Führungen steckt. Stattreisen bietet auch Führungen für junge Geflüchtete und MirgantInnen an. Die Veranstaltungssprache war auf Deutsch uns sehr leicht zu verstehen zur großen Zufriedenheit der TeilnehmerInnen. Gerne wieder!

  • von am

    Wir waren mit Führung von Frau Diana Hipp zum Thema "Jüdisches Leben in München" sowohl am 12.10.18 als auch bei unserem letzten Ausflug im Januar äußerst zufrieden. Die ganze Gruppe war begeistert von ihrem umfassenden Wissen und ihrer Art und Weise, dies an die Gruppe weiterzugeben. Sie ging auch souverän auf alle Rückfragen ein und band dies flexibel in ihre Führung ein.

    Danke! Wir wissen, dass Frau Hipp eine sehr kompetente und kundige Stadtführerin ist. Gerade diese Führung ist auch wirklich eins ihrer Spezialgebiete. Wir freuen uns, wenn Sie bald zu einer anderen Führung wiederkommen.

  • von am

    Die Statt-Führung "Von Surfern, Sprayern und Slammern" hat mich wirklich begeistert. Der abwechslungreiche Rundgang (inklusive kurzer Trambahnfahrten) mit vielen unerwarteten Ansichten, Einblicken und Geschichten zeigt das Viertel vom Sendlinger Tor über den Gärntnerplatz bis hin zur Muffathalle und dem Ende im Englischen Garten in seinen vielen bunten Facetten. Besonders gut hat mir dabei der "politische" Aspekt gefallen (z.B. Stadtenwicklung, bürgerliches Engagement). Sicherlich war es auch für meine 9. Klasse ein ganz besonderer "Wandertag"! Danke.

    Herzlichen Dank! Wir halten diese Aspekte auch für sehr wichtig, deshalb kommen sie in vielen unserer Führungen vor. Und für uns ist es immer großer Ansporn, Schulklassen zu begeistern. Es ist schön, dass uns das häufig gelingt und besonders freuen wir uns natürlich über das Feedback einer Lehrerin dazu. Danke!

  • von am

    Am 15. und 16. September 2018 waren wir mit Kölner Karnevalisten in München und haben an den 2 Führungen "Das gibt´s doch gar net" und "Huren ..." teilgenommen. Unsere Führerin war Frau Carmen Finkenzeller. Wir sind sehr selten mit einem derart fundierten Wissen, höchst spannend, abwechslungsreich und "lebensnah" dargebracht, bei einer Präsentation in den Bann der Führerin gezogen worden. Die gesamte Gruppe war sich äusserst einig: höchstmögliches Lob. Frau Finkenzeller hat auch dadurch überzeugt, dass Sie stets auf Nachfragen zu aktuellen Großstadtthemen klar Stellung beziehen konnte. Eine Werbung für München. Vielen Dank

    Herzlichen Dank. Wir freuen uns sehr, daß es allen so gut gefallen hat. Wir geben gerne unser Bestes! Und Carmen ist ein Ass, gut dass wir sie haben.

  • von am

    Im Rahmen einer Geburtstagsfeier baten wir kurzfristig um eine Führung durch das Glockenbachviertel und über den Alten Südfriedhof. Unsere Führerin erwies sich als kunsthistorisch und stadtgeschichtlich sehr bewandert und stellte den Friedhof in den Rahmen der bewegten Geschichte dieses neu auflebenden Münchner Stadtteils. Wir waren sowohl mit dem raschen und freundlich flexiblen Kommunikationsstils des Büros der Stattreisen wie auch mit der von dort geschickten Stadtführerin sehr zufrieden und werden uns sicher bei nächster Gelegenheit wieder auf diese Weise unterrichten lassen.

    Da haben Sie sich aber auch zwei schöne Münchner Orte ausgesucht, um unsere Stadt besser kennenzulernen. Prima, daß die Geburtstagsfeier mit unserer Hilfe gelungen ist.

  • von am

    Leider können wir nur 5 Sterne vergeben. Sie haben sich viel mehr verdient. Wir hatten am 05.06.18 im Rahmen eines Betriebsausfluges eine Führung durch das Stadtviertel Haidhausen. An sich hat ja das Stadtviertel schon sehr viel zu bieten. Jedoch hat uns die Mitarbeiterin von Stattreisen, Frau Finkenzeller, zwei Stunden dieses Viertel herrlich erfrischend nähergebracht. Die Zeit ist wie im Flug vergangen und obwohl es an diesem Tag relativ heiss war, waren wir doch sehr enttäuscht, dass die Führung zu Ende war. Wir können das Unternehmen und die Führung und vor allem Frau Finkenzeller nur weiterempfehlen. Wir haben mit Stattreisen bereits zwei Führungen durch München unternommen und es war einfach alles absolut top. Sei es die Führung an sich oder auch die Mitarbeiter von Stattreisen. Man erhält schnell und unkompliziert Infos und Unterstützung. Zudem versucht das Unternehmen auf die einzelnen Wünsche einzugehen. In unserem Fall war es der Wunsch, dass der "Endpunkt" am Ostbahnhof liegt. Kein Problem. Vielen herzlichen Dank an die Mitarbeiter von Stattreisen und an Frau Finkenzeller für diese wiederum gelungene Führung. Wir persönlichen freuen uns auf ganz viele Führungen durch München mit Ihnen.

  • von am

    Die Führung zum Thema "Jugendstil in Schwabing" am 24.02. war für mich eine echte Bereicherung. An Hand ausgewählter Gebäude vermittelte die Führerin, auch mit Hilfe des mitgeführten Materials, überaus kenntnisreich und sehr lebendig die Geschichte der Entstehung dieser Stilrichtung und ihren Einfluß nicht nur auf die Architektur sondern auf die Künste allgemein wie Graphik, Theater, Ballett etc., aber auch auf das gesamte Lebensgefühl der Zeit um die vorletzte Jahrhundertwende, sowie auf ihre durchaus kontroverse Rezeption; insgesamt eine sehr beeindruckende Präsentation!

  • von am

    Ich möchte mich noch der Bewertung von Waltraud am 10.01.18 anschließen - die Führung "Weibsbilder" war wirklich äußerst kurzweilig und lebhaft dargestellt durch die nette, temperamentvolle Stadtführerin. Einfach empfehlenswert!

  • von am

    Heute haben wir eine Tramtour in Richtung Borstei gemacht...lieber Thomas Raich, vielen Dank dafür!!! Es war sehr interessant & bereichernd!!! Echt empfehlenswert!!!

  • von am

    Gestern haben wir zu viert an der Führung "Das gibts doch gar nicht" teilgenommen - ein Geburtstagsgeschenk für eine von uns. Trotz Kälte hatten wir sehr viel Spaß, haben Neues unserer "Alltagsstadt" München erfahren und uns über die kompetente und anregende Führung sehr gefreut. Das Sahnehäubchen war, dass gerade unser Geburtstagskind die "Knotensiegerin" war! Was das heißt? Dafür muss man teilnehmen...

  • von am

    Wunderbare Führung "Münchner Weibsbilder" von Stattreisen! Neben der sehr unterhaltsamen und kurzweiligen Führung können wir auch uneingeschränkt die prompte und angenehme Abwicklung der Organisation loben. 5 voll verdiente Sterne - wir kommen sicher wieder.

  • von am

    Teenager für Stadtführungen zu interessieren ist immer ein bisschen schwierig. Lösung: „Gibt’s doch gar net“ - Tour. Ich habe dieses Jahr die Tour zum dritten Mal in Folge gebucht und wie immer war die Tour ein voller Erfolg! Die Jugendlichen waren aufmerksam, haben viel gelernt und hatten zudem noch jede Menge Spaß. Wer beantwortet wohl die meisten Fragen richtig und gewinnt am Ende den Schatz? Ich würde diese Tour auf jeden Fall jedem Lehrer/Gruppenleiter empfehlen, der seiner Klasse München informativ und unterhaltsam zeigen will. Auch wichtig für uns: Tour wurde in perfektem Englisch gehalten!

  • von am

    Rauschgoldhaar und Tannengrün . Eine sehr gelungene Führung.

  • von am

    Seit 1963 haben wir eine Partnerschaft mit den bretonischen Handwerkskammern. Wenn wir unseren Lehrlingen München zeigen sind sie über die spannenden Geschichten Ihrer Stadtführer immer fasziniert. Es ist immer eine Freude mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Die Führung ist auf französisch möglich, die Informationen sind gut strukturiert...immer perfekt.

  • von am

    Ich habe heute mit meiner Tochter die kriminalistische Führung gemacht. Es hat uns wirklich großen Spaß gemacht. Die Führerin hat toll und interessant erzählt! Es war sehr informativ und sogar ich,als "alte " Münchnerin " habe noch etwas Neues erfahren! Ich kann diese Führung nur wärmsten empfehlen!!!!!

  • von am

    Die Tour \"Des gibt\'s doch gar net!\" habe ich mit meiner 10. Klasse am Wandertag gemacht. Normalerweise sind 10.-Klässler nicht so wahnsinnig von Führungen begeistert. Aber bei dieser Führung war das anders. Von Anfang an lauschten sie gespannt und hatten bei den Lügengeschichten ziemlich viel Spaß.\nDaher habe ich die Führung dann auch gleich für den Kindergeburtstag meiner Tochter (12 Jahre) gebucht. Und auch die kleineren Gäste kamen voll auf ihre Kosten.

  • von am

    \"Unter Sternen und Laternen\", eine lehrreiche und amüsante Tour, am Schluß auch noch traditionell-nahrhaft und mit einem wunderschönen Bayrisch\ndargeboten: auch für einen alteingesessenen Wahlmünchener noch überrraschend und mit \'Da-schau-her\'-Effekt.

  • von am

    Hab an der Führung "Weibsbilder" teilgenommen. War nicht meine erste Stadtführung bei Stattreisen und wird auch nicht die letzte bleiben. Auch als Münchner erfährt man viel über Orte, an denen man sonst einfach vorbeiläuft, ohne sie wirklich wahrzunehmen. Die Stadtführerin (meine "Lieblingsstadtführerin" bei Stattreisen) schafft es immer die Führungen spannend und interessant zu gestalten. Toll finde ich auch die bayerische Sprachfärbung - aber trotzdem auch für Nichtbayern noch verständlich.

  • von am

    Wir haben eine Führung mit dem Titel "Münchner Weibsbilder" mitgemacht. Man hat viele Interessante Fakten, Anekdoten und Geschichten über München und die Frauen erfahren. Unserer Führerin hat man angemerkt mit wie viel Leidenschaft sie ihren Beruf ausübt. Wir selbst kommen aus München und es war sicher nicht unsere letzte Teilnahme an einer Stattreisen München-Führung :-)

  • von am

    Statt zu verreisen mal die eigene Stadt entdecken, diesem Motto entsprechen die Touren von Stattreisen voll und ganz. Ich habe z.B. die Maxvorstadt-Führung vom Josephsplatz zum Stiglmairplatz mitgemacht und habe, neben Interessantem zur Entwicklung meines Viertels, viele witzige und kuriose Geschichten über Gebäude und Lokalitäten erfahren, an denen ich bisher nur achtlos vorbeigelaufen war. Auch sehr zu empfehlen: die Führung durch den alten nördlichen Friedhof. Den Ort, den wir Anwohner zum Joggen, Ballspielen und Lesen nutzen, kann man dabei von seiner historischen Seite kennenlernen. Welcher Mensch und welches Leben stecken hinter den bekannten Namen auf den Gräbern? Eine Tour mit besonderer Atmosphäre – z.B. an Allerheiligen.

  • von am

    Die Verführtour über den Viktualienmarkt mit Stattreisen ist ein Schwelgen in Farben, Gerüchen und Genüssen - es war eines der Highlights meines München-Aufenthaltes! Exotische Früchten, regionale Wurstspezialitäten, ausgesuchte Käsesorten und feinste Schokoladen wurden von ausgewiesenen Fachleuten an ihren Ständen vorgestellt und zur Verkostung angeboten. Außerdem gab es bei dem Rundgang viel Wissenswertes über die Historie sowie das tägliche Geschehen auf dem Traditionsmarkt und seine Originale zu erfahren. Wirklich empfehlenswert!

  • von am

    Bereits 2 Führungen habe ich schon bei Stattreisen mitgemacht und jedesmal war ich total begeistert. Die Führerin hat auf sehr unterhaltsame und klar verständliche Weise wahnsinnig spannende Geschichten zur Münchner Stadtgeschichte vermittelt. Sehr unterhaltsam, kurzweilig und unglaublich informativ. Die Zeit ist wie im Fluge vergangen und wir haben jede Menge neue tolle Geschichten erfahren. Ich kann die Touren nur wärmstens empfehlen.

  • von am

    Ich war mit Freunden bei der Tour "Des gibt`s doch gar net!" dabei und wir haben viel Wissenswertes über München und Münchens Geschichte kennenlernen dürfen. Wir hatten viel Spaß und unsere Führerin hat die Tour mit viel Witz und Hintergrundwissen durchgeführt. Sehr zu empfehlen, vor allem auch, wenn man meint, schon alles über München zu wissen! Ich freue mich schon auf meine nächste Tour mit Stattreisen.

  • von am

    Im Sommer haben wir mit Besuch aus Norddeutschland die Viktualienmarkt-Verführtour gemacht und viel Wissenswertes und - auch für uns Münchner - Neues erfahren. Die ausgewählten Stände und Köstlichkeiten waren abwechslungsreich und von hervorragender Qualität. Obwohl es eine große Gruppe war konnte man die Führerin immer gut verstehen. Fragen wurden mit Fachwissen und Charme beantwortet. Wir hatten viel Spaß dabei und können die Tour nur empfehlen - auch der Besuch war begeistert!

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top