Führerschein mit 17 beantragen: Kreisverwaltungsreferat (KVR), Hauptabteilung III Straßenverkehr München

Die Fahrerlaubnis für die Klassen B und BE kann schon ab dem 17. Lebensjahr erteilt werden. Die Jugendlichen dürfen dann bis zum 18. Lebensjahr nur gemeinsam mit einer eingetragenen Begleitperson fahren. Den Antrag können Sie persönlich stellen oder eine andere Person bevollmächtigen (mitzubringen sind die schriftliche Vollmacht und Ihr Ausweis/Pass, die bevollmächtigte Person muss sich ebenfalls ausweisen).

Der Antrag wird in der Behörde ausgedruckt.

Voraussetzung:

  • Sie sind mit Hauptwohnsitz in München gemeldet.
  • Sie sind mindestens 16 ½ Jahre alt, wenn Sie den Antrag stellen
  • Sie benennen mindestens eine Begleitperson  (mindestens 30 Jahre alt, seit fünf Jahren ununterbrochen im Besitz des Führerscheins Klasse B oder Klasse 3, maximal einen Punkt im Verkehrszentralregister in Flensburg)

Hinweise zur Aushändigung/Abholung:
Sobald Ihre Unterlagen und die Begleitpersonen überprüft sind, verständigen wir Ihre Fahrschule, die Sie dann zur Prüfung anmelden kann. Wenn Sie am Prüfungstag schon 17 Jahre alt sind und nur die Klasse B beantragt haben, erhalten Sie sofort nach bestandener Prüfung vom Prüfer die Prüfungsbescheinigung, die Sie zum Fahren berechtigt.

Wenn Sie Ihren Führerschein für mehr als eine Klasse beantragt haben oder noch nicht 17 Jahre alt sind, erhalten Sie vom Prüfer nur eine Bestätigung über die bestandene Prüfung (Theorie und Praxis), die Sie bei der Fahrerlaubnisbehörde vorlegen müssen. Dort erhalten Sie die Prüfungsbescheinigung.
 

Summary:

Die Fahrerlaubnis für die Klassen B und BE kann schon ab dem 17. Lebensjahr erteilt werden. Die Jugendlichen dürfen dann bis zum 18. Lebensjahr nur gemeinsam mit einer eingetragenen Begleitperson fahren.

Benötigte Unterlagen:

Für die Prüfungsbescheinigung zum Fahren ab 17:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Bestätigung der Fahrschule, bei der Sie angemeldet sind
  • bisherigen Führerschein, wenn Sie bereits einen besitzen
  • Sehtestbescheinigung eines Augenarztes oder Augenoptikers
    Nachweis über die Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen

Für die  Begleitperson:

  • Pro Begleitperson eine ausgefüllte Zusatzerklärung (zum Download erhältlich)
  • Kopie des Personalausweises oder Reisepasses
  • Kopie des Führerscheins
  • nur bei Altführerscheinen (grau oder rosa), die nicht von der Fahrerlaubnisbehörde in München ausgestellt wurden: eine Karteikartenabschrift, die Sie telefonisch bei der Behörde anfordern können, die den Führerschein ausgestellt hat. Von dort soll die Karteikartenabschrift direkt an die Fahrerlaubnisbehörde in München geschickt werden.

Für den Kartenführerschein, wenn Sie 18 Jahre alt sind:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Ihre Prüfungsbescheinigung für das begleitete Fahren ab 17
  • biometrisches Passfoto

Hinweis zur Gültigkeitsdauer von Nachweisen
  • Sehtest eines Augenarztes oder Augenoptikers: bei Antragstellung nicht älter als zwei Jahre
  • Unterweisung in lebensrettende Sofortmaßnahmen: ohne zeitliche Begrenzung

Besonderheiten:

Hinweise zum Kartenführerschein, den Sie ab 18 Jahren erhalten können:

  • Die Prüfungsbescheinigung gilt nur bis zum 18. Geburtstag und kann danach noch maximal drei Monate genutzt werden.
  • Den Kartenführerschein können Sie etwa vier Wochen vor Ihrem 18. Geburtstag beantragen. Dazu müssen Sie persönlich vorbeikommen, da wir Ihre Unterschrift auf dem Antrag benötigen. Der Antrag wird in der Behörde ausgedruckt.
  • Der Kartenführerschein wird zentral durch die Bundesdruckerei in Berlin hergestellt. Sobald er uns vorliegt, kann er Ihnen ohne Zusatzkosten per Post zugesandt werden. Wer keine Zusendung per Post wünscht, kann schriftlich benachrichtigt werden. Dann können Sie den Führerschein persönlich mit Personalausweis oder Reisepass abholen oder eine andere Person bevollmächtigten (mitzubringen sind die schriftliche Vollmacht und Ihr Ausweis/Pass, die bevollmächtigte Person muss sich ebenfalls ausweisen ).

Bearbeitungszeit:

Etwa vier Wochen

Gebührenrahmen:

Klasse B (mit Probezeit): 43,40 Euro
Klasse B (ohne Probezeit, falls Klasse A1 vorhanden): 42,60 Euro
Überprüfung und Eintragung pro Begleitperson: 11 Euro
Auslagen für Kopien: 0,50 Euro pro Kopie
zusätzlich, wenn der Kartenführerschein (ab 18 Jahren) ausgestellt wird: 7,70 Euro

Zahlungsarten:

  • EC-Karte
  • Barzahlung

Rechtliche Grundlagen:

Fahrerlaubnisverordnung
Straßenverkehrsgesetz

 

Landeshauptstadt München

Kreisverwaltungsreferat (KVR)

Hauptabteilung III Straßenverkehr
Kraftfahrzeugzulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde

Eichstätter Straße 2
80686 München

Tel.: 089 233-96090
Fax: 089 233-36275

Postanschrift:

Landeshauptstadt München
Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Hauptabteilung III Straßenverkehr
Kraftfahrzeugzulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde
Eichstätter Str. 2
80686 München

Terminvereinbarung

Online-Terminvereinbarung

Öffnungszeiten

Montag 7 bis 12 Uhr
Dienstag nur mit Termin
Mittwoch 7 bis 12 Uhr
Donnerstag 8.30 bis 13.30 Uhr
Freitag 7 bis 12 Uhr

 

Suchbegriffe: Begleitetes Fahren mit 17