Foto: Rainer Viertlböck

Friedensengel

Auf der Prinzregentenstraße wacht in Isarnähe der 38 Meter hohe Friedensengel über München. Die goldene Statue auf einem Säulentempel thront auf der Prinzregententerrasse, die eine herrliche Aussicht über die Stadt und neue Perspektiven bietet. Die gesamte Anlage ist ein Denkmal an die 25 Jahre Frieden nach dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71.

Im Stadtteil Bogenhausen markierte das imposante Denkmal des Friedensengels einst das Ende der Prinzregentenstraße. Heute geht die Prachtstraße weit darüber hinaus. Die goldene Statue ist eine Nachbildung der Nike des Paionios, ein Synonym für einen militärisch errungenen Sieg. Sie thront auf einer 23 Meter großen Korinthersäule, die wiederum auf einer an antike Zeiten angelehnten Korenhalle steht. Das Denkmal liegt innerhalb der Maximiliansanlagen, einem Park in Bogenhausen.

Die Aussichtsterrasse

Herbst am Friedensengel, Foto: Katy Spichal

Am Denkmal des Friedensengels bietet sich Besuchern der Anblick von gleich zwei Aussichten: einerseits die Stadt zu ihren Füßen, andererseits die Schönheit der Statue in Gold über ihnen. Von der Aussichtsterrasse genießen Besucher die Sicht über die Prinzregentenstraße mit ihren Prachtbauten wie dem Haus der Kunst oder dem Bayerischen Nationalmuseum bis zum Prinz Carl Palais. Dieser Blick ist das ganze Jahr über lohnenswert. Vor allem in den Abendstunden im Sommer bietet er romantische Augenblicke, wenn der darunter liegende Springbrunnen nachts stimmungsvoll beleuchtet wird.

Bilder vom Friedensengel

Prachtbau Friedensengel

, Foto: Katy Spichal

Die sechs Meter hohe Siegesgöttin hält in der rechten Hand einen Ölzweig als Sinnbild für Frieden und in der Linken das Palladion, ein Abbild der Göttin Athene, die für Kampf und Weisheit steht. Der darunter befindliche Tempel stellt auf seinen Eckpfeilern Porträts von Kaisern, Kanzlern und Generälen wie Kaiser Wilhelm I. oder König Ludwig II. dar. In der Halle zeigen vier Goldmosaike mit Darstellungen von Krieg, Sieg, Friede und Segen der Kultur in jede Richtung. Zwei Treppen führen links und rechts von der Aussichtsterrasse hinab zum Springbrunnen, mit einer Wasserfontäne in der Mitte, die von vier auf Delfinen reitenden Putten umrahmt wird.

Die Geschichte eines Engels

Der Grundstein für den Friedensengel wurde am 10. Mai 1896 gelegt. Die Bronze-Statue entstand in einer Gemeinschaftsarbeit der drei Bildhauer Heinrich Düll, Georg Pezold und Max Heilmaier und der Bronzeguss von Ferdinand von Miller. Am 16. Juli 1899 wurde das Denkmal eingeweiht.

Weil die vergoldete Figur Jahrzehnte später abzustürzen drohte, wurde sie 1981 abgenommen. Dabei kam es zu starken Beschädigungen, sodass die Siegesgöttin erst wieder im Jahre 1983 ihren Blick auf München richten konnte. Dafür waren die beiden Flügel und das Standbein erneuert worden. Seitdem ragen die Schwingen des Engels steiler in den Himmel. Zum hundertjährigen Jubiläum 1999 wurden alle Einzelteile des Denkmals gereinigt, ausgebessert und der Engel in ein neues Kleid aus Blattgold gehüllt.

Das könnte Sie auch interessieren

8 Bewertungen zu Friedensengel

5
8 Bewertungen
  • von am

    Ich finde den Friedensengel schön, weil er golden ist und mir die Farbe Gold gefällt.

  • von am

    Der Ausblick ist sehr schön ist ,die Parkanlage klein und gemütlich, aber neben all der "Strahlkraft der Äußerlichkeiten" sollte man sich vielleicht auch die Zeit nehmen und über den "Frieden" nachzudenken. Die Aufmerksamkeit der Menschen richtet sich nur zu gern auf "die Dinge", welche man nicht hat. Vielmehr gilt es in diesen Zeiten das von ganzem Herzen Wert zu schätzen, was WIR haben. Manchmal reicht es seinen Kopf einfach nur in den Nacken zu legen und hinauf zu schauen. Ob sich dann immer ein "goldener Engel" zeigt ist nicht von Bedeutung. Oft reicht eine sanfte Berührung eines Blattes, welches vom Baum fällt um das zu erkennen. PEACE

  • von am

    Einen Moment in meinem bisherigen Leben in München vergesse ich nicht: Der Sonnenuntergang am Friedensengel. Hier kann man ihn genießen. Der Himmel färbt sich surreal und die Stadt wird zu einem Märchen. Wundervoll! Am besten genießt man das mit einem Menschen, den man liebt. Oder mit einem gekühlte Bier und Freunden.

  • von am

    Der Friedensengel befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Isar. Die Statue ist von einer schöner Parkanlage umgeben in der es im Vergleich zum Englischen Garten viel ruhiger ist. Absolut empfehlenswert ist der Ausblick, den man hat, wenn man die Treppen hoch zum Friedensengel steigt.

Top