Museum of Urban and Contemporary Art (MUCA)

Museen | Altstadt-Lehel
So geöffnet 10:00 - 20:00

MUCA Museum of Urban and Contemporary Art

Das MUCA hat aufgrund eines Ausstellungswechsels vom 6.11.2017 - 21.11.2017 geschlossen. Am 22.11.2017 ist das Museum zur Ausstellungseröffnung (Fotoausstellung von Jimmy Nelson) von 12 - 22 Uhr geöffnet und ab dem 23.11. wieder zu den regulären Öffnungszeiten: Täglich (außer Dienstag) von 10-20 Uhr.

Graffiti, Schablonenkunst, geklebte Plakate... Die Kunst der Straße hat ein Museum in München, das sich wiederum als offener Begegnungsort für Kunstbegeisterte versteht. Das "Museum of Urban and Contemporary Art", abgekürzt MUCA, widmet sich schwerpunktmäßig der Street und Urban Art.

Video: Eindrücke vom MUCA

Das MUCA gibt der Kunst der Straße ein neues Zuhause. Bürgermeister Josef Schmid zeigte sich bei der Eröffnung des Museums im Dezember 2016 in der Hotterstraße äußerst angetan von der Kreativität der meist jungen Künstler, deren Werke im MUCA ausgestellt werden. Einblicke ins Museum gibt es im Video...

Kunsterlebnisebenen, Mood-Areas und experimentelle Formate

Auf 2.000 qm Fläche finden in München Urban und Street Art ein Zuhause - und das im Herzen der Altstadt. Dort, wo früher ein Umspannwerk der Stadtwerke war, ist das Museum MUCA eingezogen. Es bietet Platz für Kunstwerke von Graffiti-Artists, Sprayern, Schablonen- und Klebekünstlern.

Die Philosophie von MUCA sieht vor, starre Vorstellungen vom Konzept "Museum" über Bord zu werfen und als offene Institution für Kunstbegeisterte zu fungieren. Konzipiert als moderner Ort der Begegnung treffen hier Urban und Contemporary Art aufeinander und finden eine Plattform in der Museumslandschaft.

Mit wechselnden Ausstellungen, Bildungsangeboten, Expertengesprächen, Vorträgen und Filmen sollen den Besuchern Street und Urban Art sowie generell zeitgenössische Kunstformen nähergebracht werden.

Die Besucher erwarten „Kunsterlebnisebenen“ und „Mood-Areas“, wobei international renommierte Künstler ebenso vertreten sind wie neue und experimentelle Formate.

Die Fassade des Museums gestaltete der renommierte Street Art Künstler
Stohead: der Museumsbesucher tritt durch eine kalligraphisch gestaltete Oberfläche in die Ausstellungräume ein. Diese Verbindung zwischen Innen- und Außenraum steht im Zentrum des musealen Konzepts von MUCA.

Bilder von der Eröffnung: Rundgang durch das MUCA

Von Sprayern bis Klebekünstlern - Urban Art im Zentrum Münchens

Street und Urban Art sind Kunstformen des 21. Jahrhunderts und mittlerweile weltweit gefeiert. Dennoch sind diese Phänomene noch nicht endgültig in die Kunstgeschichte eingeschrieben – MUCA soll deshalb eine Brücke zwischen Kennern und dem breiten Publikum schaffen.

"Wir glauben fest daran, dass Kunst das Potenzial hat, die Wahrnehmung auf die Welt zu verändern" sagt Christian Utz, der Gründer von MUCA. Bereits seit drei Jahren führte er das Kunsthaus Maximilian in der Maximilianstraße 54. Dieses zog nun in die Hotterstraße um und wurde zum MUCA ausgebaut.

Bürgermeister Josef Schmid sieht das neue Museum als wichtige Ergänzung im städtischen Kulturangebot: „Das MUCA ist eine Bereicherung für die
Münchner Museums-Landschaft und gibt München neue, spannende Impulse.“

Öffnungszeiten

Das Museum hat täglich außer Dienstags von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Das könnte sie auch interessieren

3 Bewertungen zu Museum of Urban and Contemporary Art (MUCA)

3
3 Bewertungen
  • von am

    Für das, was geboten wird, zu teuer. Einfallslos, spärliches Angebot an Ausstellungsmotiven, langweilig. Einzig der Flur vor den Toiletten versprüht etwas Street Art-Atmosphäre. Insgesamt also sehr ausbaufähig.

  • von am

    Wir haben die Ausstellung am 24.08.17 besucht und waren, da wir zuvor bei der "Magic City -Streetart" waren, doch sehr enttäuscht. Für 7,50€ pro Pers. konnten ca. ein Dutzend Bilder, die zu 60% noch alle gleich aussahen (der Künstler mag Serien), bestaunt werden. In keiner Weise vergleichbar.

  • von am

    a real enrichment of Munich's cultural life and art scene.. simply around corner of Marienplatz and a must for interested in art people but also as quick uplifting cultural experience.. really nice founders as well and the first street art museum in Germany!!

Top