Volksfeststimmung im Grünen - ein Geheimtipp

Der Geheimtipp unter den Volksfesten: Inmitten des Hirschgartens warten beim Magdalenenfest von 8. bis 23.7.2017 Marktstände, Fahrgeschäfte und Speisen aller Art. Die kleine, familienfreundliche Dult im Grünen ist diesmal eine ganze Woche länger als sonst. Täglich von 11-22 Uhr erlebt man hier unterhaltsame Stunden zwischen Schiffschaukel, Biergarten und Buden. Der Eintritt ist frei.

Gaudi beim Magdalenenfest

Buden, Fahrgeschäfte und Trödelstände

Magdalenenfest im Hirschgarten

Das Münchner Magdalenenfest liegt idyllisch im Hirschgarten und direkt neben dem großen Biergarten des Parks. An ca. 25 Ständen präsentieren Markthändler ihre Ware – vom Kochtopf bis zum Dirndl findet man hier so einige nützliche Haushaltsgegenstände und Unikate. Auch Tees, Gewürze, Schmuck und mehr sind im Angebot.

Die Kinder toben sich an Attraktionen wie Mini-Scooter, Kinderkarussell oder Ponyreiten aus oder trauen sich mal etwas Ungewöhnliches wie Bungee-Trampolin.

Im gemütlichen Biergarten gibt es typisch bayerische Köstlichkeiten, die die Besucher unter schattigen Kastanien verzehren. Außerdem kann man sich an der Wurstbraterei stärken oder an verschiedenen „süßen Ständen“ gebrannte Mandeln, glasierte Früchte und mehr probieren.

Ein Fest mit langer Tradition: Vom Schlosspark in den Hirschgarten

Magdalenenfest im Hirschgarten, Foto: Katy Spichal

Schon früh wurde das Magdalenenfest gefeiert. Erste Belege stammen aus dem Jahr 1728. Damals wurde das Fest noch im Schlosspark Nymphenburg abgehalten. Man veranstaltete es zur Einweihung der dortigen Magdalenenklause. Mittlerweile hat sich der Standort geändert.

Im Herzen des Hirschgartens gelegen, ist diese traditionsreiche Veranstaltung gerade für Familien besonders attraktiv. Außerdem ist das Magdalenenfest das einzige Volksfest in der Stadt, welches noch komplett auf einer grünen Wiese steht.

Weitere Events

Top