Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Platz der Opfer des Nationalsozialismus bei Nacht, Foto: muenchen.de/Michael Hofmann
Platz der Opfer des Nationalsozialismus, Foto: muenchen.de/Michael Hofmann

Ein bedeutender Tag der Erinnerung: Am 27.1. wird alljährlich den Opfern des Nationalsozialismus gedacht. Auch in München finden rund um dieses Datum einige Veranstaltungen statt.

Musikalische Lesung, Kinderoper und weitere Termine

NS-Dokumentationszentrum in München - Ansicht von Südwesten, Foto: Jens Weber
  • Am Gedenktag selbst (27.1.) wird im Auditorium des NS-Dokumentationszentrum die Kinderoper „Brundibar“ aufgeführt. In dem Stück geht es um zwei Geschwister, die mit einem Gesangsauftritt Geld für Milch sammeln wollen. Geschrieben hat die Oper der tschechische Komponist Hans Krása im Jahr 1938, der später in Auschwitz getötet wurde. Für die Inszenierung zeichnet das Theater an der Würm gemeinsam mit dem Jugend-Sinfonie-Orchester Dachau verantwortlich. Beginn ist 16 Uhr, der Eintritt ist frei. Eine weitere Aufführung findet am Montag statt (29.1., 19 Uhr).
  • Am Platz der Opfer des Nationalsozialismus wird am 27.1. ein Kranz mit einer Stadtschleife niedergelegt.
  • Am Sonntag (28.1.) hält die „Initiative 27. Januar e. V.“ am Max-Joseph-Platz eine Gedenkveranstaltung ab. Hauptredner ist Moshe Harel, Holocaust-Überlebender aus Israel, Kultusstaatssekretär Georg Eisenreich spricht ein Grußwort. Beginn ist um 16 Uhr.

 

Der Gedenktag am 27. Januar

Der bundesweite Gedenktag erinnert seit 1996 in Deutschland alljährlich an alle Opfer in der Zeit des Nationalsozialismus. Die Initiative zur Einführung geht auf den damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog zurück. Der 27. Januar ist ein symbolträchtiges Datum: Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das KZ Auschwitz-Birkenau. 2005 erklärten die Vereinten Nationen den 27. Januar zum Internationalen Gedenktag an die Opfer des Holocausts.

Das könnte Sie auch interessieren

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top