Outdoorsportfestival zieht rund 55.000 Besucher an

Action beim Outdoorsportfestival 2017, Foto: Martin Hangen
Trampolin-Action gehörte auch 2017 beim Outdoorsportfestival dazu

Kostenloses Ausprobieren von Sportarten

(16.10.2017) "Sei dabei und entdecke Deinen Sport!" - dieses Motto zog rund 55.000 Besucher am Sonntag in den Olympiapark zum zweiten Outdoorsportfestival. Sonniges Herbstwetter motivierte zum Ausprobieren der Sportgeräte. Das kostenlose Angebot umfasste rund 50 Sportarten von klassisch bis trendy.

Bilder vom 2. Outdoorsportfestival

Fliegen über den See mit dem Flying Fox

Impressionen zum M-net Münchner Outdoorsportfestival, Foto: S&K Marketing GmbH

Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes war der 400-Meter lange Flying Fox der Wagemutige vom Olympiaberg bis zur Schwimmhalle "katapultierte". Dabei überflogen sie den Olympiasee, wo Besucher ihre Geschicklichkeit in Sachen Gleichgewicht beim Standup-Paddling testeten. Auch Trendsportarten waren vertreten: Am Coubertinplatz standen Skate-, Long- und Indoboards bereit, auf denen jeder seine Definition von „stilvollem Fahren“ live präsentieren konnte. Abheben konnten Flugbegeisterte auch auf einer Skisprungschanze und beim Paragliding. Mehr oder wenige geschickter Radfahrer hatten mit dem Hindernis-Parcours "einem Pumptrack" für Mountainbikes ebenfalls eine echte Herausforderung zu meistern.

Insgesamt waren rund 60 Partner aus Vereinen und Verbänden mit dabei, die den Besuchern die Freude an ihrem Sport näher bringen wollten. Die zweite Auflage des Festivals zog rund 5.000 Besucher mehr an als bei der Premiere im Vorjahr.

 

Video vom Outdoorsportfestival

Fotostrecke vom 1. Münchner Outdoorsportfestival

Weitere Tipps

Top