Partner von muenchen.de

Ander Art Festival

Sa, 23.09.17, 12:00 Uhr

Odeonsplatz

Odeonsplatz 1
80539 München

Sonderveröffentlichung von muenchen.de und dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München

Interkulturelles Miteinander im Austausch von Tradition und Moderne: Bei der 20. Auflage des Ander Art Festivals auf dem Odeonsplatz wartet am 23.9.2017 ein abwechslungsreiches Programm auf die Besucher.

Bilder: Das ist auf dem Ander Art Festival los

Umfangreiches Programm in Kulturzelten und auf einer Open-Air Bühne

Monaco Swing, Foto: Ander Art Festival
Das Monaco Swing Ensemble

Während das Oktoberfest Menschen aus aller Welt in die Stadt lockt, zelebriert das Ander Art Festival die belebenden Impulse des kulturellen Austausches im Herzen der Stadt. Ander Art will mit allen Münchnern und seinen Gästen ausgiebig und über Grenzen hinweg feiern. Das Open-Air-Festival soll sichtbar machen, was das berühmte „Münchner Flair“ ausmacht: Internationalität, Interkulturalität und Gastfreundschaft.

Ein umfangreiches Programm wird sowohl in Kulturzelten als auch auf einer Open-Air Bühne geboten.

Dort startet um 12 Uhr die vom AsylArt e.V. initiierte Musik-Performance Jo Wa – Zusammen? Leben!, in der Musiker aus Afrika und Europa kulturelles miteinander thematisieren.

Um 13:15 Uhr gibt’s Swing und Gypsy Jazz vom Monaco Swing Ensemble. Die Gruppe setzt sich zusammen aus mehreren jungen Gypsy-Formationen, die die Musik des legendären Jazz-Komponisten Django Reinhardt interpretieren.

Literaturkabarett, Südamerikanische Rhythmen und Reggae

Veeblefetzer, Foto: Ander Art Festival
Die Band Veeblefetzer

Literaturkabarett mit Live-Musik steht um 17:30 Uhr auf dem Programm: Autor Jaromir Konecny performt Geschichten aus seinem Roman Die unglaublichen Abenteuer des Migranten Němec. Dazu erzählt er frei Anekdoten aus den Herkunftsländern der Flüchtlinge aber auch groteske Geschichten über Flucht, Migration und kulturelle Missverständnisse. Seinen Auftritt garniert er zudem mit Gitarrenmusik und Jonglage.

Südamerikanische Rhythmen wie Cumbia, Son Cubano, Salsa kommt ab 18:30 Uhr von der Formation Calle Mambo. Die Straßenmusiker aus Chile, Kolumbien, Bolivien und Deutschland präsentieren zudem Reggae, elektrischen Gitarrenriffs, etwas Gypsie und Hip-Hop.

Swing-Punk, Reggae, Folk’n’Roll sind nur einge der musikalischen Zutaten die um 20:30 Uhr die Band Veeblefetzer im Gepäck haben. Die Songs der Gruppe handeln unter anderem von Reisen, endlosen Landschaften und Erinnerungen. Die Perfomance der Musiker erinnert an eine Zirkus-Show.

Kunst und Lesungen in den Aktionszelten

Bild von Mohamed Zalt, Foto: Ander Art Festival
Ein Bild von Mohamed Zalt

Spannende Werke, Installationen und Mitmachaktionen erwartet die Besucher in den Kunst- und Aktionszelten. Der syrische Künstler Mohamed Zalt etwa stellt  zusammen mit dem Künstler Yasar Isa Bilgic abstrakte Bilder aus. „Meine Bilder sind knifflige Fälle!“ sagt Zalt über seine Werke.

Der irakische Graffiti-Künstler Hama kreiert auf Wunsch Graffiti- Schriftzüge aus den Namen der Besucher in arabischen, kurdischen oder lateinischen Buchstaben.

Auf Ruheinseln kann man in der Zelt-Bibliothek der Münchner Stadtbibliotheken in ungewöhnlichen Büchern blättern. Kinder und Erwachsene können außerdem ihr Wissen zu den zahlreichen Sprachen, die in München gesprochen werden, testen.

Kadir Fadhel ist ein irakischer Künstler und Stipendiat in der Villa Waldberta, dem internationalen Künstlerhaus der Landeshauptstadt München. Er verbindet bei Ander Art mit seiner Installation Alien die Themen Grenzen und Masken.

Zu sehen ist zudem auch die Sammlung Spiegel der Seele, die mehr als 50 Flüchtlingsportraits des italienischen Fotografen Marco Pejrolo zeigt.

Schaut's hinein: Video vom Ander Art Festival

Das könnte Sie auch interessieren

Top