Bennofest

Frauenkirche vom Rathausturm aus gesehen , Foto: muenchen.de/Michael Hofmann

Fest der Kulturen an der Frauenkirche

Zeitgleich mit dem Stadtgründungsfest wird in diesem Jahr ein Fest der Kulturen rund um den Liebfrauendom zu Ehren des Münchner Stadtpatrons Bischof Benno von Meißen gefeiert. Sein Gedenktag ist der 16.6.. Beim Münchner Stadtgründungsfest am 17. und 18.6. beteiligen sich die christlichen Kirchen mit einem bunten Programm rund um den Dom.

Das ist beim Bennofest alles geboten

Auf einer Aktionsbühne am Frauenplatz gibt es durchgehend ein abwechslungsreiches Programm. Afrikanische Künstler treten ebenso auf wie griechische, ungarische, slowenische Gruppen und Münchner Jugendbands, die Rolli-Gang oder der Zirkus „Trau Dich“.

Dazwischen gibt es die szenische Erzählung „AbraHAm“ oder einen Impuls über „Pilgern heute“. Wer schon immer einmal mehr über den Dom erfahren wollte, kann sich einer von verschiedenen Kirchenführungen anschließen.

Am Sonntag sind die Besucherinnen und Besucher um 10.00 Uhr zu einem Festgottesdienst und um 17 Uhr zur Vesper mit Erzbischof Reinhard Kardinal Marx eingeladen.

Ergänzt wird das kulturelle Angebot durch Informationsstände rund um den Dom. Hier präsentieren sich Pfarreien und fremdsprachige Gemeinden, Ordensgemeinschaften, das evangelische Dekanat München, die griechisch-orthodoxe Gemeinde, kirchliche Verbände und Träger sozialer Arbeit. Darunter sind zum Beispiel die Caritas oder die ökumenisch arbeitende Bahnhofsmission. Auch katholische Hilfswerke wie Missio und Renovabis und der Oicokredit-Förderkreis Bayern sind vor Ort vertreten.

Öffnungszeiten Infostände Frauenplatz
Samstag, 17.6., 10 – 23 Uhr
Sonntag, 18.6., 10 – 21 Uhr

Das Programm zum Download (PDF)
Mehr Infos zum Bennofest beim Erzbistum

Weitere Infos zum Stadtgründungsfest

Top