Grüne Party am St. Patrick's Day in München

Viele Menschen bei St. Patricks Day , Foto: muenchen.de/ Vauelle

Parade von Schwabing bis zum Wittelsbacher Platz

(12.3.2017) Grün, Grün und nochmals Grün! Bei der 22. Parade zum St. Patrick's Day in München zogen am Sonntag wieder zahlreiche Gruppen in traditionellen oder kuriosen Kostümen von der Münchner Freiheit über die Leopold- und Ludwigstraße zum Wittelsbacher Platz. 20.000 Zuschauer säumten die Straßen. Am Abend feierten Münchner und Iren gemeinsam mit Musik und Tanz weiter.

Fotos vom St. Patrick's Day 2017 in München

Irische Herzlichkeit in München

Leute bei St Patricks Day, Foto: muenchen.de/ Vauelle
Grüne Outfits - untrennbar mit dem St. Patrick's Day verbunden

Die große Parade führte erstmals zum Wittelsbacher Platz, wo sich alle Gruppen versammelten. An den Ständen kamen die Menschen dann zusammen, natürlich durfte bayerisches und irisches Bier dabei nicht fehlen. Pater Christof Wolf segnete das inoffzielle Nationalsymbol Shamrock und Oberbürgermeister und Schirmherr Dieter Reiter sowie weitere Ehrengäste hielten Reden. Danach wurde mit irischer Musik bei der After-Parade-Party weitergefeiert. Für die richtige Stimmung sorgten Bands mit keltisch-irischer Rockmusik und traditionellem Folksound. Bei Tanzvorführungen zeigten Gruppen irische Tänze aus der Vergangenheit und Gegenwart. In den Münchner Irish Pubs ging die Party dann weiter...

Traditionell sind bei der Parade Flaggenträger und Sportclubs, Trachtenvereine und Folkloregruppen dabei - 2017 nahm 52 Gruppen teil. Ein mehr als bunter Anblick: Guinnessgläser, Highlander, Rugbyspieler und  Leprechauns marschierten Seite an Seite. Natürlich durfte der Heilige St. Patrick bei diesem Umzug nicht fehlen.

Eindrücke im Re-Live: So war die Stimmung vor Ort bei der Parade

Trommler und spektakuläre Tanzeinlagen, historische Uniformen und Blasmusik

Zu den Teilnehmern der Parade zählten unter anderem die Mitglieder der Munich Scottish Association: Eine bunte Truppe von Schotten und Freunden Schottlands. Natürlich ließ sich auch eine der erfolgreichsten deutschen Irish-Showdance-Gruppen den St. Patrick's Day nicht entgehen. Die Summerstorm Dance Company lieferte mitreißende Showeinlagen - und das nicht nur bei der Parade, sondern auch auf der Bühne am Wittelsbacher Platz.

Münchner Vereine waren ebenfalls mit großem Engagement mit von der Partie. Nicht mehr wegzudenken ist etwa die Stadtwache der Würmesia. Die „Alte Münchner Stadtwache“ wurde von König Maximilian Joseph I. als erste „Gendarmerie“ nach napoleonischem Vorbild gegründet. Zum ersten Mal dabei waren die Giesinger Rittersleute, die das mittelalterliche Ritterleben geschichtsnah interpretierten.

Musik lieferten unter anderem die Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Unterpfaffenhofen, die mittelalterlichen Kaiser-Maximilian-Trommler sowie die Gruppe Claymore Pipes & Drums, die schon mit Rod Stewart, Mike Oldfield oder den Münchner Symphonikern aufgetreten ist. Irische Musik, Rock-Klassiker und Eigenkompositionen kamen von der Band T4U. Die feurige Trommelgruppe VemComigo aus Übersee am Chiemsee begeisterte mit bunten Kostümen und afro-brasilianischen Klängen.

Video: So grün war der St. Patrick's Day 2016

So war der St. Patrick's Day 2016: Die Parade von der Münchner Freiheit zum Odeonsplatz und die anschließende Afterparty.

Das "Greening" - München wird grün

Greening BMW Welt, Foto: St. Patrick's Day München

Am 17.3.2017, dem offiziellen St. Patrick’s Day, können die Münchner wieder das sogenannte "Greening" bewundern. Denn München nimmt an der weltweiten Greening-Kampagne teil, bei der verschiedene Bauwerke mit Einbruch der Dunkelheit in grün erstrahlen. In München machen bei dem Licht-Spektakel die BMW Welt, der Olympiaturm, das Hofbräuhaus und die Bar Kennedy’s Kilians mit. Dieses Jahr erstmals dabei sind die Restaurants „Zum Spöckmeier“ und "Augustiner Klosterwirt". Wegen eines Fußballspiels erstrahlt die Allianz Arena bereits am 12.3. in Grün.

Die Feierlichkeiten in München gehen auf das Jahr 1996 zurück. Rund 300 Teilnehmer hatten damals die Veranstalter zu ihrer ersten Parade erwartet. Letzten Endes kamen mehr als 3000 Menschen. Statt auf Gehwegen marschierten die Iren auf der kurzerhand gesperrten Leopoldstraße – der Grundstein für die kommenden Jahre war gelegt. Der Termin der Parade in München ist immer an einem Wochenende rund um den Todestag von St. Patrick, dem 17.3.


 

Das könnte Sie auch interessieren

Top