Partner von muenchen.de

Tollwood Winterfestival 2017

Winter-Tollwood: Panorama, Foto: Bernd Wackerbauer

Sonderveröffentlichung von muenchen.de in Kooperation mit der Tollwood GmbH

Das Winterfestival auf der Theresienwiese vom 23.11. - 31.12.2017

Der weihnachtliche Markt der Ideen (bis 23.12.), Theaterzirkus, der politische Weltsalon und die große Silvesterparty: Das Tollwood-Winterfestival bietet vielfältige Attraktionen in der Zeltstadt auf der Theresienwiese. Der Eintritt ist frei, für die Showacts gibt es Tickets im Vorverkauf...

Tickets kaufen »


Das ist neu auf dem Wintertollwood

Cirque Éloize "ID", Foto: Jean Francois Okane

Das Motto des diesjährigen Wintertollwoods ist ebenso einfach wie auffordernd: „Wir, alle!“ Das ist nicht nur als Mut- und Muntermacher zu verstehen, sondern auch als Aufruf, sich für eine gerechte und friedliche Gesellschaft einzusetzen. Sichtbares Symbol für dieses Motto ist der Christbaum auf dem Tollwood-Gelände, der in diesem Jahr aus 150 Menschenfiguren aus Holz besteht.

Auch sonst gibt es ein paar Neuheiten auf dem Festivalgelände: Die Tief-im-Wald-Bar gönnt sich in diesem Jahr eine kleine Pause, aber hat mit dem Hexenkessel eine würdige Vertretung. Der gefeierte Cirque Éloize (Foto) präsentiert mit „iD“ sein brandneues Programm.

Die Food Plaza hat eine kleine Aufhübschung bekommen. Ganz neu sind eine Tee-Bar und ein Kaffeestand, zudem findet sich ein Stand mit finnischem Flammlachs. Auch die Druiden-Bar ist nach ihrem Relaunch wieder mit dabei. Zudem wartet auf dem Gelände die „kleinste irische Kneipe Münchens“, bei der vor allem Whiskey eine Rolle spielt.

Und noch mehr, was Ihr nicht verpassen solltet

Tollwood Winter-Festival 2014, Foto: Katy Spichal

Der Weltsalon bietet Künstlern aller Art eine Bühne, etwa für den Urban-Art-Künstler SpY, der mit seiner Installation „Democracy“ dort vertreten ist: Sie besteht aus dem namensgebenden Schriftzug, gefüllt mit tausenden von Geldstücken, aber ist nun die äußere Fassade oder innere Kern wichtiger? Auch dem Kabarett bietet der Weltsalon immer eine Bühne, in diesem Jahr finden sich auf ihr unter anderem HG. Butzko, Michael Altinger und Ecco Meineke.

Wenn man über das Festivalgelände streunt, sind die Performances und Walk Acts immer eine kurze Verschnaufpause wert. Der „VR Playground“ etwa, an dem die Besucher ganz altmodisch schaukeln dürfen – allerdings mit einer Virtual Reality-Brille auf der Nase. Unerschrockene sollten sich den 9.12. schon mal vormerken, denn dann steigt der gruslige Perchtenlauf.

Kinder basteln auf dem Tollwood einen riesigen Baum aus Pappmaschee und beim „Klapptheater der freien Meinung“ übernehmen die jungen Leute selbst die Theaterleitung. Der Markt der Ideen endet zwar schon am 23.12., aber wie immer schließt das Tollwood erst nach der großen Silvesterparty seine Pforten. Zwischendurch hält der Caveman (26.-30.12.) die Stellung im Theaterzelt. Am 26.11., dem Totensonntag, hat das Wintertollwood übrigens geschlossen, nur der Cirque Éloize findet statt.

Highlights im Programm

Öffnungszeiten auf der Theresienwiese

23.11. – 31.12.2017 (Markt der Ideen bis 23.12.)
Mo – Fr 14 – 1 Uhr, Sa/So 11 – 1 Uhr
Markt der Ideen bis 23:30 Uhr, Gastronomie bis 24 Uhr, Musik-Zelt bis 1 Uhr
Am 26.11. (Totensonntag) ist das Festivalgelände geschlossen, nur die Show des Cirque Éloize um 14 Uhr findet statt

Mehr zum Tollwood

Top